Gebackener Barsch mit Sojasprossen

Scharfer Thaifisch

Gebackener Barsch mit Sojasprossen

Am vergangenen Samstag habe ich an der Fischtheke zwei schöne Filets mitgenommen. Dann hatte ich auch noch einige Mungobohnenkeimlinge gekauft, die man bei uns ja auch als Sojasprossen kennt. Aus beidem wurde zusammen ein scharfer gebackener Barsch mit einem an die Thaiküche angelehnten Topping aus Sojasprossen, Zitrone, Chilis sowie Soja- und Srirachasoße.

Zutaten für 2 Personen

  • 2 frische Filets vom Barsch (je ca. 250g)
  • 50-70g Mungobohnenkeimlinge ("Sojasprossen")
  • eine Zitrone (ungespritzt)
  • 2 Thai Chilis
  • 4 EL Sriracha Chilisauce mit Knoblauch
  • 1 EL Sojasoße

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen. Dann die Zitrone samt Schale in Würfel und die Thai Chilis in feine Ringe schneiden. Danach die Mungobohnenkeimlinge oder auch Sojasprossen abwaschen. 

Nun die Barschfilets in eine flache Auflaufform legen und mit den Mungobohnenkeimlingen und der gewürfelten Zitronen belegen. Dann die Sriracha Soße mir der Sojasoße vermengen und über die übrigen Zutaten geben.

Das Ganze nun für ca. 20-25 Minuten in den Backofen geben. Für die letzten paar Minuten kann, insofern vorhanden, der Grill zuschaltet werden, dann verbacken die Sojasprossen etwas mit der Soße und werden schön knusprig.

Den fertigen Fisch dann sofort mit Reis oder Salat servieren.

Topping
jens am 17.02.2014 um 07:10 in Rezepte
Stichwörter