Italienisches Tacchino Tonnato

Eine vereinfachte, schnelle Variante

Angerichtet

Italienisches Tacchino Tonnato ist in Annes Familie ein Klassiker bei kleinen Feiern und großen Festen. Und so gab es dieses Gericht nun auch wieder an der großen Geburtstagsfeier ihres Vaters. Ich wollte jetzt auch mal wissen wie man diese leckere und recht schnell gemachte italienische Vorspeise zubereitet. Bei dieser vereinfachten Variante wird das Fleisch vorher nicht eingelegt, sondern gleich angebraten. Das Rezept möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Zutaten für 12-14 Portionen

  • 1,8 - 2kg Putenbraten
  • 3 Dosen Thunfisch (je ca. 140g Abtropfgewicht) 
  • 5 eingelegte Sardellen
  • 6 Eier
  • ein Glas Kapernäpfel (ca. 130g Abtropfgewicht)
  • 4 Zitronen
  • 100ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 6 EL heller Balsamico Essig
  • 250ml Olivenöl
  • 50ml Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Etwas Sonnenblumenöl in einen großen Bräter geben und erhitzen. Den Putenbraten darin von allen Seiten scharf an- aber nicht durchbraten und dann abkühlen lassen. 

Das abgekühlte Fleisch in dünne Scheiben schneiden, diese dürften in der Mitte noch etwas Rosa sein, was bei Geflügel natürlich ein no-go ist. Deshalb erhitzen wir noch etwas Öl in einer Pfanne und braten die Scheiben nochmals kurz einzeln an bis sie durch, aber noch nicht trocken sind.

Während die Putenscheiben nun abkühlen, können wir uns der Soße zuwenden.

Den Thunfisch und die Sardellen aus den Dosen nehmen, abtropfen lassen und in den Mixer geben. Die Eier einzeln aufschlagen, jeweils das Eigelb vom Eiweiß trennen und dann nur das Eigelb in den Mixer geben. Zehn Kapernäpfel von ihren Stielen befreien und dann ebenfalls zu den übrigen Zutaten geben. Zwei Zitronen auspressen und deren Saft zusammen mit dem Balsamico und der Hühner- oder Gemüsebrühe über die Zutaten im Mixer geben.

Den Mixer nun bei niedrigen Umdrehungen die Zutaten verrühren lassen. Dabei nach und nach das Olivenöl hinzugeben bis eine gleichmässig cremige Soße entstanden ist. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseite stellen.

Das Fleisch auf Platten oder großen Tellern anrichten und großzügig mit der Soße begießen. Dabei alles nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die restlichen Zitronen in Scheiben schneiden und die Fleischplatten damit und den übrigen Kapernäpfeln garnieren.

Das Tacchino Tonnato kann nun sofort serviert werden, schmeckt aber noch besser wenn man es ein bis zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lässt.

Schneiden
Fleisch
Thunfisch
Zutaten
Mixer
Von Oben
jens am 14.10.2016 um 12:11 in Rezepte