Indonesisches weißes Curry

Opor aus der Tüte

Indonesisches weißes Curry

Vor kurzem habe ich in meinem Lieblings Asialaden mal wieder eine Fertigpackung mitgenommen. Diesmal war es ein indonesisches Curry. Und zwar nicht weil diese Fertigpackung wegen des nahenden Haltbarkeitsdatums verbilligt an der Kasse stand, wo ich ja oft zuschlage, sondern weil ich den Namen "White Curry" also "weißes Curry" sehr spannend fand. Und tatsächlich war es sehr lecker und ich möchte so ein Curry bald auch mal ohne Fertigpackung zubereiten.

Zutaten für 3-4 Personen

  • 6 kleine Hähnchenschlegel (ca. 800g)
  • 1 Packung "Opor - White Curry" von Bamboe
  • 3 Schalotten
  • 2cm frischer Ingwer (ca. 10g)
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 200ml Wasser
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung

Zuerst die Schalotten und den Ingwer schälen. Die Schalotten in grobe Ringe schneiden, den Ingwer fein hacken.

Dann das Öl n einer Pfanne erhitzen und den Ingwer darin anbraten. Wenn dieser sein Aroma verbreitet, die Currypaste aus der Fertigpackung unterrühren und kurz weiter braten. 

Nun die Schalotten hinzugeben und unter Rühren weiter braten bis diese anfangen glasig zu werden. 

Jetzt mit dem Wasser ablöschen, die Hähnchenschlegel in die Soße legen und bei reduzierter Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Schließlich die Kokosmilch und Sojasauce hinzugeben, gut verrühren und für ca. 30 weitere Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist.

Fertig! Das Curry heiß mit Reis servieren.

Packung
Opor
Opor
jens am 29.06.2014 um 11:29 in Rezepte
Stichwörter