Japanischer Auberginensalat mit Koriander

Noch eine japanische Salatvariante

Auberginensalat mit Koriander

Schon wieder ein japanischer Auberginensalat? Ja, aber erstens gab es gerade leckere und günstige Auberginen im türkischen Supermarkt und zweitens sind sowohl Zutaten als auch Zubereitung komplett anders als beim letzten Rezept, dieses hier ist mit Koriander statt Minze und geht viel schneller.

Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

Zuerst die Aubergine in Würfel schneiden und diese in lauwarmem Salzwasser für ca.10 Minuten einweichen.

In der Zwischenzeit die Thai-Chilis in feine Ringe und die Frühlingszwiebel bis in das Grüne hinauf in etwas breitere Ringe schneiden.

Danach das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Chili-Ringe darin kurz unter ständigem Rühren anbraten. 

Dann das Wasser in das die Auberginenwürfel eingelegt waren abschütten, die Würfel in die Pfanne geben und bei schwacher Hitze unter Rühren weiter braten. Nache kurzer Zeit die in Ringe geschnittene Frühlingszwiebel hinzugeben und weiter braten.

Schließlich die Sojasauce, den Mirin und das Sesamöl darüber geben, alles gut vermengen und für eine weitere Minute anbraten. Danach den Inhalt der Pfanne auf einem flachen Salatteller anrichten und mit Sesamsamen und Korianderblättern garnieren. Fertig!

jens am 13.03.2015 um 06:52 in Rezepte