Zwei indische Curries

Madras Fisch Curry und Kichererbsen Curry

Aufgetischt

Es gibt Tage an denen bin ich so gut oder auch so schlecht drauf, dass ich mich alleine für ein bis zwei Stunden in die Küche stellen kann, um ein ganzen Menü zu kochen. Gestern war so ein Tag, glücklicherweiße einer der ersteren Sorte.

Ich hatte nach einem sehr freudigen Ereignis so große Lust auf indisches Curry und zwar nicht nur auf eines sondern auf mindestens zwei. Nach kurzem wälzen in meinen Kochbüchern entschied ich mich für ein "Chanas Oder Chole", ein Kicherbsencurry nach Sindhi-Art und ein "Madras Meen Kolambu", ein Fisch Curry mit Tamarinde.

Zu den Curries gab es noch Papadums, Kartoffeln mit schwarzem Sesam und Korander, Reis und zwei Chutneys. Glücklicherweiße fanden sich auch zwei sehr nette Menschen dir mir beim Essen geholfen haben.

Kichererbsen
Kichererbsen_curry
Madras_fisch_curry
Tisch
Teller

Nachgekocht aus ...

Das Rezept für das Kicherbsen Curry stammt aus "Indische Currys - Die 50 besten Originalrezepte aus allen Teilen des Landes" von Camellia Panjabi.

Indische Curries

Und das Rezept für das Fisch Curry stammt mal wieder aus  "Curry - Die 120 besten Rezepte von Indien bis Afrika"

Curry

jens am 19.09.2015 um 17:13 in Nachgekocht
Stichwörter