Cremige Suppe aus Butternut-Kürbis

Herbst ist Suppen- und Kürbiszeit

Schüssel

Der Herbst ist die richtige Zeit für Suppen und für Kürbisse. Deshalb schmeckt diese cremige Suppe aus Butternut-Kürbis an einem stürmischen und verregneten Herbsttag gleich doppelt so gut.

Zutaten für 2-3 Personen

  • ein mittelgroßer Butternut-Kürbis (ca. 1kg)
  • eine mittelgroße rote Zwiebel
  • ein großes Stück frischer Ingwer (ca. 25g)
  • ein EL Tomatenmark
  • ein TL Harissa
  • 1 2/2 TL Gemüsebrühe
  • 1/2 TL Currypulver
  • 50ml Milch
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer 
  • Muskatnuss

Zubereitung

Zuerst die Zwiebel und den Ingwer schälen und fein hacken. 

Dann das Öl in einen großen Topf geben und erhitzen, die gehackte Zwiebel und Ingwer darin bei schwacher Hitze und gelegentlichem Umrühren für ca. 15 Minuten anbraten.

Nebenher den Kürbis halbieren, entkernen und schälen. Das verbleibende Fruchtfleisch in grobe Würfel schneiden.

Wenn die Zwiebelstücke glasig werden, die Kürbiswürfel in den Topf geben und ebenfalls für 3-4 Minuten anbraten.

Dann Wasser hinzugeben bis die Würfel bedeckt sind und die Hitze etwas erhöhen damit es zu kochen beginnt.

Nun das Tomatenmark, das Harissa, Pfeffer und Gemüsebrühe hinzugeben. Alles gut vermengen und bei mäßiger Hitze mit Deckel köcheln lassen.

Nach ca. 20 Minuten sollte der Kürbis weich sein, es darf aber gerne auch noch feste Stücke geben. Die Milch und das Currypulver unterrühren und nochmal eine Minute köcheln lassen.

Schließlich mit Salz und Muskat abschmecken, in Schüsseln füllen und heiß servieren.

Kürbis
Topf
Fertig
jens am 20.10.2015 um 07:42 in Rezepte
Stichwörter