Straßburger Wurstsalat

Sommerliches Abendessen

Strassburger Wurstsalat

Am letzten Montag hatte ich den ganzen Nachmittag plötzliche Lust auf einen selbstgemachten Wurstsalat. Vermutlich lag das einfach an dem herrlichen Sommerwetter. Und so kaufte ich auf dem Heimweg die nötigen Zutaten dafür ein und habe zum Abendessen einen Straßburger Wurstsalat zubereitet. Für meinen Wurstsalat wende ich immer einen kleinen Trick an, den ich mir von meiner Mutter abgeschaut habe: Eine wichtige Zutat sind Cornichons, und statt den Essig in dem diese eingelegt sind wegzuschütten, nehmen ich einen großen Teil davon für die Salatsoße. Aus meiner Liebe zu allem was Scharf ist heraus nehme ich dafür auch gerne die pikante Variante der Cornichons mit Chilis im Essig, die es in den meisten Supermärkten gibt.

Zutaten für 3-4 Personen

  • 600g Lyoner in Streifen
  • ein halbes Glas kleine Cornichons (ca. 80g Abtropfgewicht)
  • 250g Cherrytomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100g Maasdamer
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL Kräuteressig
  • 1 TL Paprikapulver (Rosenscharf)
  • 2 EL getrocknete Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Zuerst die in Streifen geschnittene Lyoner in eine große Salatschüssel geben. Danach die Cherrytomaten und die Frühlingszwiebeln kurz abwaschen. Dann die Frühlingszwiebeln komplett in Ringe schneiden, die Cherrytomaten vierteln und beides ebenfalls in die Schüssel geben.

Jetzt den Maasdamer Käse in dünne Streifen schneiden und auch diese zum Salat in die Schüssel geben. Schließlich noch etwa die Hälfte der Cornichons aus dem Glas nehmen, kurz abtropfen lassen und diese in drei bis vier gleich große Stücke schneiden. Die Cornichons dann zum Rest der Zutaten in die Schüssel geben.

Nun die Hälfte des Essigs in dem die Cornichons eingelegt waren in eine große Tasse geben. Danach das Öl und den Kräuteressig ebenfalls in die Tasse schütten. Das Paprikapulver in die Tasse geben und alles gut verrühren. Als letztes noch die getrocknete Petersilie dazu geben und nochmals verrühren.

Die angerührte Soße nun über den Salat geben und mit einer ordentlichem Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Nun den Salat ordentlich durchmischen bis sich alle Zutaten gleichmässig verteilt haben. Den fertigen Wurstsalat dann vor dem Verzehr mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Zutaten

Von Der Seite

Cornichons

Angemacht

Schuessel

jens am 30.08.2017 um 06:14 in Rezepte
Stichwörter