Welde Craft Beer Edition

Verrückte Biere aus der Kurpfalz

Vorne

Gestern bin ich beim Einkaufen im Nahkauf um die Ecke auf einen Dreier-Pack Craft Beer gestoßen, an dem ich einfach nicht vorbeilaufen konnte. Die drei Flaschen stammen nämlich aus der Welde Braumanufaktur in Plankstadt, wo ich aufgewachsen bin.

Ich kannte zwar schon die Jahrgangsbiere von Welde, aber diese "Craft Beer Edition" bestehend  aus "Badisch Gose", "Bourbon Barrel Bock" und "hop stuff Ella-Equinox" war mir neu und ich war sehr gespannt darauf, was sich dahinter verbirgt.

Daheim angekommen war Anne begeistert und so machten wir gleich nach dem Abendessen eine spontane Bierverköstigung, und zwar in der Reihenfolge wie die Flaschen abgebildet sind.

Das "Badisch Gose" ist eine kurpfälzer Interpretation eines Gose Biers, das so ursprünglich in Goslar im Harz gebraut wird und durch seinen eigenwilligen aber sehr leckeren Geschmack nach Salz und Koriander besticht.

Das "Bourbon Barrel Bock" wurde drei Monate in Bourbon-, Rum- und Tequila-Fässern gelagert und ist ein Geschmackserlebnis, das ich so noch nie hatte. Denn es hat eine so starke holzige Note, dass man ist sich die ganze Zeit unsicher ist ob man nicht doch einen Whisky trinkt. Anne meinte, es sei eines der besten Biere die sie je getrunken hätte.

Das "hop stuff Ella-Equinox" ist ein kaltgehopftes Lager. Es ist bestimmt auch sehr lecker, kam aber gestern nach den beiden Geschmacksexplosionen leider etwas flach daher.

Ich habe heute gleich noch einmal ein paar Dreier-Packs gekauft und wir werden dem "hop stuff" nochmal eine Chance geben, indem wir es einfach vor den anderen Bieren trinken.

Also alles in allem sehr lecker was da in "Plankscht" neuderdings so gebraut wird.

Hinten

jens am 12.11.2015 um 21:45 in Flüssiges
Stichwörter