Kreolische Tintenfisch Pfanne

Ein Karibik-Traum

Kreolische Oktopus-Pfanne

Nachdem ich vor ein paar Tagen noch einmal eine ganze Ladung Scotch-Bonnet-Chilis ernten konnte, gab es gestern Abend eine weitere Kochreise in die Karibik. Diesmal gab es eine leicht scharfe kreolische Tintenfisch Pfanne.

Zutaten für 2 Personen

  • 450-500g Tintenfischtuben (ausgenommen, wenn TK dann aufgetaut)
  • eine Frühlingszwiebel
  • eine Scotch-Bonnet Chili
  • 3 Piment Körner
  • 1 EL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • 80ml Weiswein
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Limettenscheiben

Zubereitung

Zuerst die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, die Scotch-Bonnet dagegen in dünne Streifen. 

Dann das Olivenöl in einer flachen Pfanne erhitzen und darin die weißen Ringe der Frühlingszwiebel, die Hälfte der Chilistreifen, die Pimentkörner, die Kreuzkümmelsamen und die Lorbeerblätter andünsten bis alles leicht angebräunt ist.

Nun mit den Weißwein ablöschen, die Hitze etwas reduzieren und die Tintenfischtuben in die Pfanne geben. Eventuell etwas Wasser hinzugeben damit die Tintenfische in ausreichend Flüssigkeit schwimmen.

Jetzt das Tomatenmark in die Brühe geben, gut verrühren und alles mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen.

Das Ganze nun für ca. 15 Minuten mit Deckel köcheln lassen bis die Tintenfischtuben weich sind.

Dann auf Teller geben und mit dem Grün der Frühlingszwiebel sowie den restlichen Scotch-Bonnet-Streifen bestreuen. Mit jeweils einer Limettenscheibe garnieren und dann sofort heiß servieren.

Dazu passt Weißbrot, Reis oder auch ein Limetten-Ingwer-Risotto.

Anbraten

Fertig

Teller

jens am 17.11.2015 um 08:26 in Rezepte
Stichwörter