Selbstgemachte Gelbe Thai Currypaste

Viel besser als fertig gekaufte

Gelbe Thai Currypaste

Ich muss ja zugeben, dass ich fertige gelbe Currypasten eher langweilig finde. Daher benutze ich sie auch eher selten und wenn würze ich das Curry noch stark nach. Also war es höchste Zeit eine gelbe Currypaste einmal selbst herzustellen und ihr das Aroma zu verleihen, das den fertigen Pasten fehlt. Wie bei allen Currypasten braucht man einen Mörser und etwas Ausdauer beim Zerstoßen der Zutaten. Man kann auch gleich mehr auf einmal machen, die selbstgemachte Paste kann einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden oder sogar eingefroren werden.

Zutaten

  • 8 getrocknete große, rote Chilischoten
  • 4 frische, rote Thai-Chilis
  • ein Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • ein Teelöffel Koriandersamen
  • ein Teelöffel bunte Pfefferkörner
  • 5g frischer Ingwer
  • eine Knolle Fingerwurz (ca. 4-5g)
  • ein Knolle Ackerknoblauch (ca. 15g)
  • ein Esslöffel eingelegter Galgant
  • ein Teelöffel Zitronengraspulver
  • ein Teelöffel gelbes Currypulver
  • Zesten einer ganzen Limette
  • eine mittelgroße rote Zwiebel
  • ein Teelöffel Garnelenpaste

Zubereitung

Die getrockneten Chilischoten für ca. 20 Minuten in lauwarmes Wasser einlegen.

In der Zwischenzeit die frischen Chilis in kleine Stücke schneiden. Den Fingerwurz, den Ingwer, die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Zesten aus der Schale eine Bio-Limette schneiden.

Die Kreuzkümmelsamen, Koriandersamen und Pfefferkörner in einer Pfanne ohne Öl rösten bis sie leicht angebräunt sind.

Nun die eingeweichten Chilis aus dem Wasser nehmen, in grobe Stücke schneiden, diese in den Mörser geben und zerstoßen. Danach die frischen Chilis hinzugeben und auch diese zerstoßen. Darauf folgen die gerösteten Samen und Körner aus der Pfanne und auch diese werden zerstoßen und mit den vorherigen Zutaten vermischt.

So folgen nun nach und nach alle restlichen Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge bis eine weiche, gelbliche Paste entstanden ist.

jens am 20.02.2016 um 07:25 in Rezepte
Stichwörter