Miso-Suppe mit Tofu und Karotten

Aus Annes Rezeptbuch

Miso Suppe mit Tofu und Karotten

Das Rezept für diese Miso-Suppe mit Tofu und Karotten stammt aus Annes Rezeptbuch aus Studententagen. In diesem kleinen Büchlein hat sie ihre handgeschriebenen Lieblingsrezepte gesammelt. Mit dieser Suppe hat sie mich vor kurzem am Abend überrascht. Wenn erstmal alles geschnippelt ist, ist die Suppe sehr schnell zubereitet. Ich habe dann noch einen kleinen Beilagenteller mit Lachs in Sojasauce und Sesam und eingelegtem Ingwer beigesteuert.

Zutaten für 2-3 Personen

  • 200g fester Tofu 
  • 3 Karotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 100g Miso-Paste
  • 1 EL Fischsoße
  • 1 EL Mirin (japanischer Kochwein)
  • ein Liter Wasser

Zubereitung

Den Tofu in Würfel, die Frühlingszwiebel in Ringe und die Karotten in Stifte schneiden.

Das Wasser zum kochen bringen, dann die Hitze etwas reduzieren. Die Karotten ins Wasser geben und für 5 Minuten köcheln lassen damit sie etwas weich werden.

Nun die Paste ins Wasser geben und gut verrühren. Die Brühe sollte ab jetzt nicht mehr kochen um das Miso Aroma nicht zu zerstören.

Den Mirin und die Fischsoße in die Brühe rühren und den Tofu sowie die Frühlingszwiebeln hinzugeben. Alles sollte nun für weitere 5 Minuten in der heißen Brühe erwärmt werden.

Die Suppe dann sofort in Schüsseln verteilen und servieren.

Itadakimasu!

Zutaten

Mirin

Miso-Paste

Topf

Beilagen

jens am 24.03.2016 um 06:41 in Rezepte
Stichwörter