Pad Woon Sen Kra Pao

Thailändische Nudelpfanne

Teller mit Sauce

Asiatische Nudeln mache ich eher selten, obwohl ich im Asialaden immer mal wieder welche mitnehme. Und so ist jetzt der Vorratsschrank voll damit, deshalb dachte ich mir ich muss endlich mal was damit kochen. Vom Curry am Vortag war noch Thai-Basilikum übrig und so entstanden diese gebratenen Nudeln mit Hackfleisch und Thai-Basilikum oder auch "Pad Woon Sen Kra Pao". 

Zutaten für 2-3 Personen

  • 500g Rinderhackfleisch
  • eine Schalotte
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200g dünne Reisnudeln
  • ein gehäufter EL Chilipaste mit Sojabohnenöl
  • ein EL Zitronensaft
  • 2 EL Fischsoße
  • 3 EL dünne Sojasauce
  • 3 EL Wasser
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 8 Stängel Thai-Basilikum (Holy Basil)

Zubereitung

Die Schalotte und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und beiseite stellen. 

Das Öl in einer großen, flachen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten.

Wenn sich das Fleisch verfärbt die Schalotte und die Frühlingszwiebeln unterrühren und alles zusammen weiter braten.

Wenn die Schalotte glasig wird, mit dem Zitronensaft und der Fischsauce ablöschen und die Hitze etwas reduzieren.

Die Sojasauce und die Chilipaste in die Pfanne geben und gut einrühren. 

Die Nudeln auf das Fleisch legen und mit Wasser beträufeln. Das ganze nun weiter leicht köcheln lassen bis die Nudeln weich werden. 

In der Zwischenzeit dem Thai-Basilikum abwaschen und danach die Blätter von den Stängeln rupfen und diese beiseite stellen.

Wenn die Nudeln weich geworden sind, alles gut vermengen und mit den Thai-Basilikum Blättern bestreuen.

Alles nochmal einmal vermengen und dann sofort servieren.

Hackfleisch

Chili-Paste

Frühlingszwiebeln

Thai-Basil

Pfanne

jens am 02.04.2016 um 21:51 in Rezepte