Japanischer Rindfleischsalat

Noch eine Salat Variante aus Japan

Japanischer Rindfleischsalat

Wer meinen Blog aufmerksam verfolgt, dem ist es im Gegensatz zu mir vielleicht schon aufgefallen: von den drei japanischen Salaten habe ich bisher nur zwei vorgestellt. Das Versäumnis möchte ich hiermit nachholen und präsentiere Euch den japanischen Rindfleischsalat. 

Zutaten für 2-3 Personen

  • 450g Rinderhüftsteak
  • 80ml japanische Sojasoße
  • 10ml Mirin (japanischer Kochwein)
  • 1/4 TL Sesamöl
  • 2 weiße Minizwiebeln
  • ein EL Sesamkörner
  • ein Stängel Koriandergrün
  • ein EL Sonnenblumenöl

Zubereitung

Die Steaks in schmale Streifen schneiden und diese für 30 Minuten in einer Mischung aus Sojasoße und Sesamöl marinieren lassen.

Dann das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Steakstreifen darin scharf anbraten. Wenn sie sich verfärbt haben mit der Marinade ablöschen und für eine Minute köcheln lassen.

Nun das Fleisch mitsamt Marinade in eine flache Schüssel geben und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Minizwiebeln in sehr dünne Scheiben schneiden und die Korianderblätter von ihrem Stängel rupfen.

Den Salat dann mit Mirin begießen, einmal gut durchmischen und mit den Sesamkörnern bestreuen.

Schließlich die Zwiebelscheiben und Korianderblätter über den Salat geben und diesen lauwarm servieren.

Mariniert

jens am 03.07.2016 um 10:28 in Rezepte
Stichwörter