Thai-Style Rindersteaks mit Gurkensalat

Puang Prik und Singha inspiriert

Thai-Style Rindersteaks mit Gurkensalat

Als wir das Puang Prik neu befüllten hatte Anne auch thailändisches Singha aus der Bierabteilung des Oxford-Stores mitgebracht.

So waren wir irgendwie schon in "Thai-Stimmung", deshalb gab es dann auch die Rindersteaks, die im Kühlschrank auf uns warteten, im frei erfundenen "Thai-Style", einfach mit Sojasoße, Zitrone (Limette hatten wir gerade keine) und Chilis.

Das passte auch gut, denn es waren nicht unbedingt die zartesten Steaks und so war - wie in Asien des öfteren beim Fleisch - angestrengtes Kauen angesagt.

Dazu gab es noch einen leichten Gurkensalat, der einfach nur mit Sojasoße und Sesamsamen angemacht war. Manchmal ist Kurzurlaub so einfach!

Puang Prik

Pfanne

Tisch

jens am 03.08.2016 um 08:12 in Dies und Das
Stichwörter