Bratwürste mit Gemüse aus Riesenbohnen

Schnelle Reste vom Grillabend

Bratwürste mit Riesenbohnen

Vom Grillen am Vorabend waren noch Bratwürste übrig und im Vorratsschrank fand ich eine Dose türkische Riesenbohnen in Tomatensoße, daraus bastelte ich mir dieses deftig-leckere Mittagessen.

Zutaten für eine Portion

  • 2 Bratwürste
  • eine mittelgroße Zwiebel
  • eine Sotch-Bonnet Chili
  • ca. 10 Riesenbohnen in Tomatensoße aus der Dose
  • 5-6 Mini-Karotten
  • 3-4 cm Tomatenmark aus der Tube
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Bratwürste darin anbraten. 

Nebenher die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden und ebenso die Chili in feine Ringe schneiden. Die Karotten in dünne Scheiben schneiden.

Wenn die Bratwürste anfangen braun zu werden, etwas Platz in der Pfanne schaffen und die Zwiebel- und Chiliringe anbraten und dabei gelegentlich umrühren.

Sobald die Zwiebeln glasig sind die Riesenbohnen hinzugeben, deren Soße sollte das ganze etwas ablöschen, evtl. zu diesem Zweck auch noch etwas Wasser hinzugeben.

Nun die Karottenscheiben, das Tomatenmark und ein Schuß Wasser hinzugeben und das Bohnengemüse unter Rühren 3-4 Minuten köcheln lassen, während direkt daneben die Bratwürste fertig braten.

Das ganze dann noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und heiß servieren.

jens am 04.09.2016 um 10:45 in Rezepte
Stichwörter