Hähnchen Gong Bao in der Mittagspause

Mal wieder was Schnelles aus dem Wok

Gong Bao Chicken

Wie viele meiner Kollegen auch habe ich diese Woche ja bereits schon wieder gearbeitet. Deswegen mussten wir uns auch schon wieder Gedanken machen, was es in der Mittagspause zu Essen gibt.

Und so haben wir gestern mal wieder unseren Wok und den Reiskocher angeworfen. Diesmal haben wir uns in der chinesischen Küche versucht, es gab Hähnchen Gong Bao. Wie immer in der Mittagspause sollte die Zubereitung schnell und einfach von statten gehen und hierfür eignet sich das Gericht hervorragend.

Ein Kollege hatte am Vorabend schon Paprika, Zwiebeln und Hühnchenfleisch klein geschnitten. Ein anderer Kollege hat Thai-Chilis, Essig, Shao Hsing, Ketjap Manis und Erdnüsse mitgebracht. Und ich habe Szechuanpfeffer sowie Tempura Mehl, das ich noch aus Myanmar hatte, beigesteuert. Leider hatten wir Knoblauch vergessen, der geschmacklich eigentlich dazu gehört.

Das Fleisch wird zuerst in dem Mehl paniert und dann im Wok angebraten. Nebenbei haben wir die Chilis kleingeschnitten. Dann kommen die Erdnüsse, die Zwiebel, die Chilis und die Paprikawürfel zum Fleisch. Das ganze wird dann mit einer Soße aus Essig, Shao Hsing, Ketjap Manis, Palmzucker und dünner Sojasoße abgelöscht und nochmal kurz aufgekocht bis das Fleisch durch ist.

Dazu noch etwas Reis und Fertig war die schnelle Mahlzeit für die Mittagspause. Von einer Wok Füllung wurden wir zu sechst satt. So schnell wie das ging wird es Hähnchen Gong Bao sicherlich nochmal in der Mittagspause geben, dann auch mit Knoblauch.

Wok

Teller

jens am 06.01.2017 um 11:39 in Mittagspause
Stichwörter