Thailändische Reissuppe mit Lachs

Khao Tom Plaa Salmon

Khao Tom Plaa Salmon

Am vergangenen Sonntag waren wir zu kaputt und zugegebenermaßen auch noch etwas zu verkatert um zum Essen vor die Tür zu gehen. Deshalb musste ich mit dem auskommen was ich noch Zuhause hatte, den Eingekauft hatte ich nur für Freitag und Samstag. Vom Freitag war noch einiges an Reis übrig und im Tiefkühlfach fand ich noch zwei Lachsfilets. Daraus und ein paar anderen Zutaten entstand eine Khao Tom Plaa Salmon - eine leckere thailändische Reissuppe mit Lachs, die unsere Lebensgeister wieder weckte. Eine paar frische Kräuter hätten ihr sicherlich gut getan, aber es musste auch so gehen.

Zutaten für 2-3 Personen

  • ca. 300g Reis vom Vortag
  • 250g TK Lachs
  • ein Liter Wasser
  • 2 EL thailändische Fischsoße
  • 3 EL dünne Sojasoße
  • 1/2 TL brauner Zucker
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 1 1/2 TL weiße Pfefferkörner
  • 1 TL getrocknete asiatische Kräutermischung
  • eine große rote Chili
  • eine Frühlingszwiebel
  • 2 TL frittierter Knoblauch

Zubereitung

Zuerst einmal sollte der Lachs aus der Tiefkühltruhe in lauwarmen Wasser behutsam aufgetaut werden, da er später nur noch kurz in die Suppe kommt. 

Während der Lachs auftaut, den weißen Pfeffer im Mörser zu einem Pulver verarbeiten und dieses zusammen mit den anderen Zutaten bereit halten. Die Frühlingszwiebel und die Chili in dünne Ringe schneiden und auf kleine Teller verteilen, die schon mal auf den Esstisch gestellt werden können. Falls kein fertig frittierter Knoblauch im Haus ist, zwei Zehen Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und in etwas Pflanzenöl goldbraun frittieren. Den frisch zubereiteten oder fertigen Knoblauch dann ebenfalls auf einen kleinen Teller geben und diesen auf den Esstisch stellen.

Nun einen Liter Wasser zum köcheln bringen. Sobald es kocht den Reis zusammen mit dem Pfeffer, der Fisch- und Sojasoße, dem Zucker, dem Ingwerpulver und den getrockneten Kräutern für etwa fünf bis acht Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. 

In der Zwischenzeit sollte der Lachs aufgetaut sein. Diesen in dünne Streifen schneiden und in die Suppe geben und unter gelegentlichem Umrühren weiter köcheln lassen. Sobald der Lachs durch ist, die Suppe auf Schüsseln verteilen. Diese dann mit Chili, Frühlingszwiebel und Knoblauch garnieren und sofort heiß servieren.

Lachs

Suppe

Beilagen

Schuessel

jens am 07.02.2017 um 20:38 in Rezepte
Stichwörter