Simple japanische Pilzpfanne

Austernpilze und Kräuterseitlinge

Japanische Pilzpfanne

Diese simple japanische Pilzpfanne habe ich vor kurzem als schnelles aber leckeres Abendessen zubereitet.

Zutaten für 2 Personen

  • 200g Austernpilze
  • 200g Kräuterseitlinge
  • eine Frühlingszwiebel
  • eine Zehe Knoblauch
  • 3 EL japanischer Sake
  • 2 EL japaniche Sojasoße
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 TL Sesamöl
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 40ml Wasser
  • 2 EL Sesam

Zubereitung

Zuerst sollten die Pilze in mundgerechte Stücke gebracht werden, die Austerpilze kann man dabei sanft auseinander ziehen, die Kräuterseitlinge sollte man längs in Scheiben schneiden. Dann die Frühlingszwiebel komplett in Ringe schneiden, dabei die weißen und grünen Teile trennen. Schließlich noch die Knoblauchzehe schälen und in sehr dünne Streifen schneiden.

Nun das Sesamöl zusammen mit dem Pflanzenöl erhitzen und den Knoblauch und die weißen Teile der Frühlingszwiebel darin kurz anbraten. Nach ein bis zwei Minuten die Pilze hinzugeben und auch diese unter gelegentlichem Umrühren anbraten. Nebenher den Sake, die Sojasoße und den Zucker zu einer Soße verrühren.

Nach etwa zwei bis drei Minuten die Pilze mit der angerührten Soße ablöschen und die Hitze etwas reduzieren. Das Wasser und die grünen Teile der Frühlingszwiebel hinzugeben und alles köcheln lassen bis die Flüssigkeit verkocht ist und die Pilze weich sind.

Schließlich die Pilze auf kleine Schüsseln verteilen und mit Sesam garnieren. Dazu kann Reis serviert werden, die Pilze können aber auch einzeln oder als Beilage zu anderen Gerichten genossen werden.   

Pilze

Sake

Pfanne

jens am 17.04.2017 um 07:46 in Rezepte