Besuch auf der Thaiwiese in Berlin

Wie ein Kurzurlaub in Thailand

Dumplings

Von der Thaiwiese im Preußenpark in Berlin, die auch manchmal "Thaipark" genannt wird, hatte ich schon sehr viel gehört und wollte da auch schon längere Zeit einmal hingehen. Nun ist Berlin von Karlsruhe aus nicht wirklich ums Eck und so hatte es sich bisher noch nicht ergeben.

Jetzt war Anne vergangene Woche auf einer Tagung in Potsdam und wollte, bevor sie wieder nach Hause fährt, am Samstag noch in Berlin haltmachen um der Thaiwiese einen Besuch abzustatten. Da wurde ich doch etwas neidisch und habe kurzentschlossen ein Bahnticket gebucht und ein Hotel in der Nähe des Preußenparks gesucht um einen kurzen Foodie-Ausflug nach Berlin zu machen.

So hatten wir nun zwei Tage Zeit um uns durch die vielen Essenstände durchzuschlemmen. Dabei mussten wir festzustellen, dass es ähnlich wie auf den Foodmarkets in Thailand unmöglich ist, von allem zu probieren. Aber glücklicherweise ist auch der Rest wie in Thailand, es gibt einfaches, tolles Essen zu sehr fairen Preisen und es macht einfach Spaß durch die Stände zu schlendern und sich alles anzuschauen.

Von diesem tollen Kurzurlaub habe ich jede Menge Bilder mitgebracht und möchte Euch diese nicht vorenthalten. Es ist der bisher bildlastigste Beitrag auf meinem Blog, und dazu noch der erste den ich im ICE verfasst habe. Sozusagen eine Fotolovestory für das thailändische Essen und die Thaiwiese auf der man dieses ganz toll genießen kann.

Som-Tam-Stand

Koreanischer Stand

Som-Tam-Stand

Stand

06 Staende

Suppenküche

Frittier-Cowgirl

Winkekatze

Currystand

Spiesstand

Klebrice

Salatstand

mit Massage

Stand

Braten

Suesskram

jens am 07.05.2017 um 21:24 in Dies und Das
Stichwörter