Das japanische Viertel in Paris

Rund um die Rue Saint-Anne

Dosanko

Nachdem ich am Sonntag und Dienstag bereits über das japanische Restaurant Hokkaido mit den leckeren Ramen und die Pâtisserie Tomo mit den ebenso leckeren Doriyaki geschrieben habe, möchte ich heute noch einige Impressionen aus dem japanischen Viertel zeigen in dem beide liegen.

Das Viertel erstreckt sich rund um die Rue Saint-Anne im ersten Arrondissement von Paris. Neben den vielen japanischen Restaurants und Imbissen die das Bild prägen, gibt es aber auch koreanische, thailändische, kambodschanische und vietnamesische Restaurants sowie einen japanisch-koreanischen Supermarkt.

Wie fast alles in Paris sind die asiatischen Köstlichkeiten mit der Metro leicht zu erreichen. Die Station "Pyramides" auf der Avenue de l‘Opéra liegt nur etwa hundert Meter vom Anfang der Rue Saint-Anne entfernt. Dort verkehren die Linien 7 und 14. 

Naritake Ramen

Chikoja

Dim Sum Auslage

Epicerie Japonaise

Dosanko Schlange

Paris Tokyo

jens am 24.05.2017 um 05:16 in Dies und Das
Stichwörter