Hackfleisch und Spargel in Pfeffersoße

Ein schnelles chinesisches Gericht

Hackfleisch und Spargel In Pfeffersosse

In den letzten Wochen war es viel zu kalt und der heimische weiße Spargel eher rar, deshalb habe ich vor kurzem auch mal grünen Spargel gekauft. Der ist natürlich ein ganz anderes Geschmackskaliber und verträgt auch mal eine deftige Soße. Die hat er in diesem chinesischem Gericht auch bekommen. Hier das Rezept für Hackfleisch und Spargel in Pfeffersoße.

Zutaten für 3-4 Personen

  • 500g Hackfleisch vom Schwein
  • 500g grüner Spargel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4cm frischer Ingwer (ca. 10g)
  • 3-4 getrocknete Thai Chilis
  • eine Schalotte
  • 3 EL Shao Hsing (Reiswein)
  • 3 EL helle Sojasoße
  • 2 Black Pepper Sauce
  • etwas Wasser
  • 2 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Zuerst den Knoblauch sowie den Ingwer schälen und beides in feine Stifte schneiden. Danach die Schalotte schälen und auch diese fein hacken. Schließlich noch die holzigen Enden der Spargel abschneiden, den Rest dann in drei bis vier Zentimeter lange Stücke schneiden und beiseite stellen, hierbei die Spargelköpfe separat aufbewahren.

Nun das Öl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und den Knoblauch und den Ingwer darin anbraten bis beide beginnen zu duften. Dann die getrockneten Chilis mit den Händen zerbröseln und diese ebenfalls in den Wok geben. Alles gute Verrühren und dann das Hackfleisch hinzugeben. Dieses unter gelegentlichen Wenden scharf anbraten.

Sobald sich das Hackfleisch vollständig verfärbt hat, die Schalotte dazu geben und alles zusammen weiter anbraten bis die Schalotte glasig geworden ist. Das Ganze dann mit Shao Hsing und Sojasoße ablöschen, die Hitze reduzieren und leicht köcheln lassen.

Jetzt die Spargelstücke, aber noch nicht die Köpfe, hinzugeben und in der Flüssigkeit köcheln lassen, hierzu muss gegebenenfalls noch etwas Wasser hinzugegeben werden. Nach etwa fünf Minuten die Black Pepper Sauce dazugeben, alles gut verrühren und nochmals etwa fünf Minuten köcheln lassen.

Die Spargelstücke sollten nun schon recht weich sein und wir können die Spargelköpfe hinzugeben. Diese nicht zu lange kochen, damit sie nicht matschig werden. Nach zwei bis maximal vier Minuten sollten die Köpfe zart aber noch bissfest sein und das Gericht kann dampfend heiß serviert werden.

Zutaten

Gewuerze Anbraten

Spargel

Pfeffer Sosse

Vermischt

Spargelkoepfe

Jens am 28.05.2019 um 06:51
in Rezepte
Stichwörter