Taiwanesische Danzai Nudelsuppe

Leckere Suppe aus Schweinebrühe

Danzai Nudelsuppe

Aus der Brühe in der Fischi und ich letzten Samstag den doppelt gegarten Schweinebauch das erste mal gegart haben, wollte ich am Montag eine leckere Suppe zubereiten. Das war die Gelegenheit endlich mal etwas aus meinem noch relativ neuen Kochbuch "Asia Street Bowls" nachzukochen. Darin sind die Rezepte neben dem Herkunftsland auch nach der Brühe auf der sie basieren kategorisiert, jedes Rezept trägt ein kleine Symbol das auf die typische Basis hinweist. Uns so wurde ich bei den auf Schweinebrühe basierenden Suppen aus Taiwan fündig. Schon das Bild der Danzai Nudelsuppe machte mich sehr an.

Die Suppe wird mit relativ wenig Brühe, dafür mit vielen Nudeln und einem würzigen Topping aus Hackfleisch gekrönt von einer einzelnen Garnele serviert. Sie stammt aus dem Süden Taiwans und wurde in den Zeiten in denen das Fischen nicht möglich war als Alternative zu den wohl eher üblichen Fischsuppen angeboten.

Leider war ich abends beim Einkaufen recht spät dran und habe keine Garnelen mehr bekommen, weswegen mein Topping nur aus Hackfleisch, frittiertem Knoblauch und Frühlingszwiebeln bestand. Die Garnelenschalen, die mit der Brühe mitgekocht werden sollten, habe ich durch enige Spritzer thailändischer Nam Plaa Ra ersetzt. Das Resultat war trotz der fehlenden Garnelen sehr, sehr lecker. Die taiwanesische Danzai Nudelsuppe wird es wohl in Zukunft öfter geben und das nächste mal auch mit Garnelen.

Anbraten

Hackfleisch

Nudeln

Weisser Pfeffer

Schüssel

Nachgekocht aus ...

Das Rezept stammt aus dem noch recht neuen, schönen Kochbuch "Asia Street Bowls" von Heike und Stefan Leistner. 

Asia Street Bowls

jens am 16.09.2017 um 11:58 in Nachgekocht