Rotgeschmortes Rindfleisch mit Kartoffeln

Gulasch mal ganz anders

Rotgeschmortes Rindfleisch

Vor ein paar Wochen wollten wir zusammen mit Fischi mal wieder einen Ausflug in die chinesische Küche unternehmen. Gleichzeitig hatten wir noch Rindergulasch im Kühlschrank das langsam mal verkocht werden wollte. Wir machten uns also auf die Suche nach einem passenden Rezept und wurden mit diesem Rezept für Rotgeschmortes Rindfleisch aus Sichuan fündig. Wir haben es noch um Kartoffeln ergänzt, was einem Gulasch bei uns ja auch nicht schadet.

Zutaten für 3-4 Personen

  • 1kg Rindergulasch
  • 4 große Kartoffeln
  • eine mittelgroße Knolle frischer Ingwer (ca. 50g)
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 5 EL Toban Djan
  • 3 Sternanis
  • 4 EL Shao Hsing (chin. Kochwein)
  • 4 EL helle Sojasoße
  • 3 EL Reisessig
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 EL Pflaumenmus
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe

Zubereitung

Zuallererst Wasser in einem großen Kochtopf erhitzen und wenn dieses kocht das Rindergulasch hineingeben. Das Fleisch nun so lange kochen bis sich Schaum auf der Wasseroberfläche gebildet hat. Den Inhalt des Topfes dann in ein Sieb geben und den Topf danach kurz ausspülen. Im gleichen Topf nun die Gemüsebrühe zubereiten.

Nebenher die Frühlingszwiebeln komplett in Ringe schneiden, danach den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Schließlich noch die Sojasoße mit dem Reisessig, dem Sesamöl, dem brauen Zucker sowie dem Pflaumenmus vermischen. Diese Soße nun solange verrühren bis sich der Zucker und der Mus komplett aufgelöst haben. Damit haben wir quasi unsere eigene Hoisinsoße hergestellt.

Nun reichlich Pflanzenöl in einem Wok erhitzen und die Toban Djan Paste darin anbraten bis sie duftet. Dann die Frühlingszwiebeln, den Ingwer sowie den Sternanis hinzugeben und alles zusammen anbraten bis auch diese Zutaten ihre Aromen verströmen. Das Ganze dann mit der selbstangerührten Hoisinsoße ablöschen, noch ganz kurz köcheln lassen und dann vom Herd nehmen.

Jetzt das Fleisch sowie den Inhalt des Woks in die Gemüsebrühe geben und alles gut verrühren. Danach den Shao Hsing Wein hinzugeben und alles zusammen für mindestens eine Stunde mit Deckel köcheln lassen, dabei von Zeit zu Zeit umrühren. Wenn Ihr mehr Zeit habt und Euren Hunger lang genug bändigen könnt, schadet eine längere Kochzeit bei einem Gericht dieser Art natürlich nie.

Sobald Ihr denkt das Essen sollte dann aber schon mal in der nächsten halben Stunde serviert werden, die Kartoffeln schälen und diese in grobe Würfen schneiden. Diese dann in den Topf geben unterrühren und das Ganze dann noch einmal für etwa zwanzig Minuten köcheln lassen bis die Kartoffeln weich sind aber noch nicht zerfallen.

Das rotgeschmorte Rindfleisch dann sofort mit Reis servieren.

Toban Djan

Ingwer Und Fruehlingszwiebeln

Sosse

Pfanne

Schuessel

Jens am 27.10.2018 um 09:29
in Rezepte
Stichwörter