Rindfleisch und Auberginen in Pfeffersoße

Ein deftiges chinesisches Gericht

Rindflesch und Auberginen In Pfeffersosse

Vor einiger Zeit habe ich im Asiashop aus Versehen statt chinesischer schwarzer Bohnensoße schwarze Pfeffersoße gekauft, weil ich es eilig hatte. Erst Zuhause habe ich meinen Fehlkauf bemerkt, den Kochplan verworfen und das Glas mit der Soße in den Vorratsschrank gestellt. Jetzt bin ich wieder über die Soße gestolpert und habe mir ein Gericht überlegt, das ich damit zubereiten könnte. Hier nun mein Rezept für Rindfleisch und Auberginen in Pfeffersoße. Ich habe die Auberginen dabei frittiert damit sie ihr Aroma noch besser entfalten.

Zutaten für 2-3 Personen

  • 250g Rindergulasch
  • 3 mittelgroße Auberginen (insg. 500g)
  • 2 mittelgroße, rote Zwiebeln
  • eine Knolle Ackerknoblauch
  • 2 Thai Chilis
  • 2 EL Reisessig
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL Black Pepper Sauce
  • ca. 200ml Wasser
  • einige Korianderblätter
  • 6 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Zuerst die Auberginen von ihrem Strunk befreien und danach der Länge nach halbieren. Die Hälften dann in kaltes Wasser legen damit sie nicht braun werden. Danach die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in Ringe beziehungsweise Stifte schneiden. Schließlich noch die Thai Chilis in Ringe schneiden und alle drei Zutaten bereit halten.

Nun ein Drittel des Öls in einen Wok oder eine große Pfanne geben, erhitzen und das Rindergulasch darin scharf anbraten, dabei gelegentlich umrühren. Wenn sich das Fleisch vollständig verfärbt hat, die Zwiebelringe, den Knoblauch und die Chilis hinzugeben und alles zusammen weiter anbraten.

Sobald die Zwiebeln glasig werden, die Hitze reduzieren und das Ganze mit dem Reisessig und der Sojasauce ablöschen. Alles zum köcheln bringen und dann die Black Pepper Sauce unterrühren sowie etwas Wasser hinzugeben.

Während das Fleisch in der Soße köchelt, das restliche Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen, die Auberginen aus ihrem Wasserbad holen und diese gut abtropfen. Die halben Auberginen dann portionsweise von allen Seiten frittieren bis sie stark angebräunt sind.

Die fertigen Auberginen dann kurz abkühlen lassen und in Stücke schneiden. Diese dann zum Fleisch geben und einige Minuten mit köcheln lassen. Dabei eventuell den Flüssigkeitsanteil mit noch etwas Wasser anpassen.

Schließlich das fertige Gericht mit ein paar Korianderblättern garnieren und dann dampfend heiß mit Reis oder Nudeln servieren. Bei mir waren es diesmal chinesische Weizennudeln.

Auberginen

Auberginen Eingelegt

Fleisch Anbraten

Auberginen Anbraten

Geroestete Auberginen

Black Pepper Sauce

Im Wok

Fertig

Jens am 14.03.2019 um 06:54
in Rezepte
Stichwörter