Pad Pak Kanaa mit Fake Moo Grob

Eine schnelle aber salzige Alternative

Pad Pak Kanaa Moo Grob

Letzte Woche hatte ich von der Zubereitung des Pad See Ew noch Pak Kanaa übrig, den man bei uns auch "chinesischen Broccoli" nennt. Diesen wollte ich auch für ein anderes typisches Thai Gericht verwenden. Da die übrige Menge für ein einfaches Pad Pak Kanaa zu wenig war, sollte es das etwas aufwendigere Pad Pak Kanaa Moo Grob werden. Aber für eine Portion, Anne war verreist, war mir die Zubereitung von Moo Grob, also krossem Schweinebauch, wiederum etwas zu aufwendig. So wagte ich ein Experiment und Griff zu fertig gekochten und geräucherten Schweinebauch aus dem Kühlregal des Discounters, den ich mal frech Fake Moo Grob nenne. Das hat auch wunderbar funktioniert, machte das Gericht allerdings sehr salzig. Man sollte also anschließend mit der hellen Sojasoße sehr sparsam umgehen, hat aber dafür im Handumdrehen ein leckeres Gericht gezaubert.

Zutaten für eine Person

  • 150g gekochter Schweinebauch
  • 100g Pak Kanaa (Chinesischer Broccoli)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Thai Chilis
  • 1 EL Austernsoße
  • 2 EL helle Sojasoße
  • 1 EL Reisessig
  • 1 TL brauner Zucker
  • 2 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Zuerst die Knoblauchzehen schälen und diese in grobe Stifte schneiden. Dann die Thai Chilis in feine Ringe schneiden. Schließlich den Schweinebauch der Länge nach halbieren und dann in dicke Streifen schneiden.

Als Nächstes das Öl im Wok erhitzen und den Knoblauch sowie die Thai Chili darin anbraten, bis beide ihr Aroma verströmen. Nun den Schweinebauch dazu geben und diesen von allen Seiten kross anbraten. 

In der Zwischenzeit den Pak Kanaa kurz abwaschen und dann in mundgerechte Stücke schneiden. Außerdem in einem Glas die Austernsoße mit der Sojasoße sowie dem Reisessig vermischen und den braunen Zucker darin auflösen.

Sobald der Schweinebauch dunkel und glänzend geworden ist, diesen mit der angerührten Soße ablöschen und den kleingeschnittenen Pak Kanaa dazugeben und alles zusammen unter Rühren weiterhin anbraten.

Nach ein paar wenigen Minuten ist der Pak Kanaa etwas weich geworden, aber noch bissfest und es ist Zeit das Pad Pak Kanaa mit Fake Moo Grob duftend heiß zu servieren. Dazu passt Jasmin Reis.

Zutaten

Knoblauch und Chilis

Pak Kanaa und Sossen

Schweinebauch

Pad Pak Kanaa Im Wok

Jens am 17.09.2019 um 06:23
in Rezepte
Stichwörter