Reispfanne mit Hackfleisch und Gemüse

Ein Klassiker aus meiner Kindheit im neuen Gewand

Reispfanne

Das gab es in meiner Kindheit wirklich oft: Reispfanne mit Hackfleisch von meiner Mutter zubereitet, ich hab's ja auch geliebt. Und auch heute mache ich immer mal wieder gerne eine, wobei mein Rezept seit meinen Kindertagen etwas "mediterraner" wurde und mehr Gemüse enthält.

Zutaten für 4 Personen

  • 400g Rinderhackfleisch
  • 2 Karotten
  • 1 Zucchini
  • 4-5 EL grüne Oliven ohne Stein (gerne auch eingelegte)
  • 2-3 EL in Kräuer-Olivenöl (o.ä.) eingelegter Käse
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoller Ackerknoblauch (Chinesischer Knoblauch)
  • 1 1/2 Tassen Reis
  • 1 (ordentlicher) Schuß trockener Rotwein
  • Gyrosgewürzpulver 
  • Chilipulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung

Die Schalotten und den Knoblauch in feine Würfel und die Karotten und Zucchini in Scheiben schneiden.

In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze etwas Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Nach ca. 2-3 Minuten die Schalotten und den Knoblauch unterrühren und etwas von dem Gyrosgewürzpulver, Chilipulver, Salz und Pfeffer hinzugeben. 

Wenn die Schalotten glasig werden, das Gemüse hinzugeben und ganz kurz weiterbraten. Dann mit dem Rotwein ablöschen. Den Reis hinzugeben und unterühren, dann die Pizzatomaten darüberschütten und die Pfanne mit etwas Wasser auffüllen damit der Reis in der Flüssigkeit kochen kann.

Nun bei mittlerer Hitze köcheln lassen und ab und zu kontrollieren ob genug Flüssigkeit vorhanden ist und gegebenenfalls etwas mehr Wasser hinzugeben.

Nach ca. 15 Minuten die Oliven und den Käse unterühren, hierbei darf auch gerne etwas von dem Öl in dem er eingelegt ist in der Pfanne landen. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für weitere 10 Minuten köcheln lassen, nochmal kurz umrühren und servieren.

Guten Appetit!

Gemüse

Jens am 16.03.2013 um 12:45
in Rezepte