Schabbat Eintopf Tscholent

Ein jüdisches Traditionsgericht

Tscholent

Seit ich während unseres Urlaubs in Polen vor einigen Jahren im jüdischen Viertel von Krakau einmal Tscholent gegessen hatte wollte ich diesen jüdischen Eintopf einmal nachkochen. Der Tscholent wird traditionell am Vortag des Schabbat zubereitet und dann über Nacht warmgehalten. Damit wird er dem jüdischen Religionsgesetz gerecht, nachdem es am Schabbat selbst verboten ist Feuer zu machen oder zu kochen. Ich als ungläubiger Atheist bin diesen Regeln nicht unterworfen und habe den Eintopf einfach am Sonntag für acht Stunden im Backofen schmoren lassen. Das Ergebnis war auch zu Hause ein sehr gehaltvoller Eintopf mit butterweichem Fleisch.

Zutaten für 6 Personen

  • 1,3 kg Suppenfleisch vom Rind
  • eine Dose weiße Bohnen (400g)
  • 150g Graupen
  • 6 große Kartoffeln
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 TL grobes Meersalz
  • eine ordentliche Prise Pfeffer
  • 4 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Zuerst das Suppenfleisch in mundgerechte Würfel schneiden. Danach die Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Schließlich noch die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.

Nun das Öl in einem großen Bräter erhitzen und das Suppenfleisch von allen Seiten scharf anbraten. Sobald sich das Fleisch verfärbt hat, die Zwiebeln dazu geben und auch diese so lange anbraten bis sie glasig geworden sind.

Jetzt die Bohnen dazu geben, alles gut vermengen und das Ganze weiter zusammen anbraten. Als Nächstes die Graupen dazu geben und mit ihnen genauso verfahren wie mit den Bohnen. Schließlich die gewürfelten Kartoffeln dazu geben und auch diese untermischen und kurz anbraten.

Dann den Bräter mit Wasser auffüllen bis alle Zutaten bedeckt sind. Den Tscholent dann mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze für etwa eine Stunde mit Deckel sanft köcheln lassen.

Schließlich den Backofen auf 100° Celsius vorheizen und den Tscholent dann für mindestens acht oder auch mehr Stunden zugedeckt im Backofen schmoren lassen. Sollte er dabei zu sehr austrocknen, kann jederzeit etwas Wasser nach geschüttet werden.

Zutaten

Fleisch und Zwiebeln

Weiße Bohnen

Graupen

Kartoffeln

Mit Wasser

Fertig

Jens am 13.02.2020 um 21:36
in Rezepte
Stichwörter