Rotes Curry mit buntem Gemüse

Mit dem Thai Mix aus dem Supermarkt

Rotes Curry mit buntem Gemüse

Eigentlich wollten wir am Dienstag im Coop in Interlaken nur ein paar Snacks für unseren Tagesausflug nach Spiez und Thun einkaufen, aber dann habe ich den abgepackten Thai Gemüse Mix gefunden und musste diesen auch einpacken. Der war mit 6,70 Franken für Schweizer Verhältnisse sogar einigermaßen erschwinglich.

In dem Thai Mix waren einige Schlangenbohnen, Mini Maiskolben, Thai Auberginen, Okraschoten, frischer grüner Pfeffer, Bird-Eye Chilis, eine Galgantwurzel, ein Stängel Zitronengras, getrockente Kaffir-Limettenblätter, Thai Schalotten und Thai-Knoblauch. Bei den momentanen Corona bedingten Preisen in Asia Shops in Deutschland wäre diese reichhaltige Mischung meiner Meinung auch Zuhause fair bepreist.

Die Schlangenbohnen habe ich gleich am Dienstag für einen improvisierten Som Tam Ruam verwendet, den Rest dann gestern Abend für ein rotes Curry mit buntem Gemüse und Poulet, wie man in der Schweiz Hähnchenfleisch nennt. Das Curry war sehr lecker und war die ideale Stärkung nach einer langen Wanderung mit einigen Höhenmetern. Praktisch, dass es hier im normalen Supermarkt so einen abwechslungsreichen Gemüse Mix gibt, das habe ich bei uns Zuhause so noch nicht gesehen.

Thai Mix Verpackt
Thai Mix Verpackt
Thai Mix Ausgepackt
Thai Mix Ausgepackt