Indisches Prawn-Curry im Schmortopf

Einfach zubereitet, dauert aber recht lange

Prawn Curry

Ich probiere ja in letzter Zeit viel in meinem Schmortopf aus dem Asia Laden aus. Vor kurzen nun auch mal ein indisches Prawn-Curry. Wie bei allen Gerichten im Schmortopf dauerte die Zubereitung recht lange, dafür schmeckte das fertige Curry aber ungemein lecker und das obwohl außer dem Garam Masala keine anderen indischen Gewürze zum Einsatz kamen.

Zutaten für 4 Personen

  • 600g große Shrimps (frisch oder TK)
  • 2-3 große Zwiebeln
  • eine Knolle Ackerknoblauch
  • 3-4 Karotten
  • 2 rote oder orangene Paprika
  • 2 Dosen passierte Tomaten
  • 4-5 Thai Chillis
  • 1 EL Garam Masala Pulver
  • 2 cm Ingwer (ca. 4g)
  • 2-3 Stängel Koriandergrün 
  • Salz 
  • Pfeffer

Zubereitung

Der Schmortopf sollte wie immer einige Zeit vor Gebrauch im lauwarmen Wasser eingeweicht worden sein.

Dann den Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen. 

Die Paprika in Würfel, die Karotten in Scheiben und den Knoblauch in feine Würfel aber die Zwiebeln in recht grobe Stücke schneiden. Dies alles in den Schmortopf geben.

Nun die passierten Tomaten und die Shrimps ebenfalls in den Top geben und alles verrühren.

Danach den Ingwer und die Thai Chillies recht fein schneiden, den Koriander rupfen und diese Zutaten auch in den Schmortopf geben. Das Garam Masala Pulver hinzugeben, sowie eine Prise Salz und ein paar zermahlene Pfefferkörner. 

Das ganze nun nochmal gut umrühren und dann mit Deckel für mindestens eineinhalb Stunden in den Backofen geben. Den Schmortopf dabei von Zeit zu Zeit mit Wasser begießen und den Inhalt ab und an umrühren.

Wenn alles verkocht ist das Curry heiß mit Reis oder Naan servieren. 

Zutaten

Curry

Fertig

jens am 10.09.2013 um 22:40 in Rezepte