Thailändischer Zucchini Salat

Noch ein leckerer Thai-Salat

Thai Zucchini Salat

Mal wieder ein Salatexperiment. Diesmal ein thailändischer Zucchini Salat, denn auch Zucchini lässt sich wunderbar in einem scharfen, sauren und fischigen Thai Salat einsetzen.

Zutaten für 2 Personen

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 3 Thai Chilis
  • 1x1cm frischer Ingwer (ca 2g)
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Kaffir-Limettenblätter
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Fischsoße
  • Saft einer halben Limette
  • 1 EL brauner Zucker
  • eine Handvoll Erdnüsse
  • 3-4 Stängel Koriandergrün
  • einige grüne Salatblätter (z.B. Endivien)

Zubereitung

Zuerst die Thai Chilis und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe, den Ingwer in feine Stifte schneiden. Die Kaffir-Limettenblätter von ihren Stielen befreien und in feine Streifen schneiden. Danach die Zucchini in Würfel schneiden und die Erdnüsse abwaschen.

Dann etwa ein drittel des Öls in den Wok geben und erhitzen, die zuvor geschnittenen Zutaten darin anbraten und gelegentlich umrühren.

Wenn es nun schon aus dem Wok duftet, die Hitze etwas reduzieren und die Zucchiniwürfel ebenfalls hinzugeben. Danach Den Limettensaft mit der Fischsoße und dem restlichen Öl vermengen und den brauen Zucker unterrühren bis sich dieser aufgelöst hat. Nun die Erdnüsse in den Wok geben und kurz weiter braten. Das Ganze mit etwa der Hälfte der angerührten Soße ablöschen, kurz aufkochen und danach etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Salat waschen und die Blätter auf einer flachen Schüssel verteilen. Die Korianderblätter von den Stängeln rupfen und zur Seite stellen.

Dann den lauwarmen Inhalt des Woks gleichmässig auf den Salatblättern verteilen, mit der restlichen Soße übergießen und mit Korianderblättern garnieren. 

Fertig! 

Anbraten

Aufkochen

Thai Zucchini Salat

jens am 20.07.2015 um 06:34 in Rezepte
Stichwörter