Biere aus Schottland

Beeindruckende Vielfalt

Ginger Beer

Wir sind zurück aus Schottland, was gibt es kulinarisch zu berichten? 

Neben dem mehr als deftigen "Full Scottish Breakfast", dem allgegenwärtigen "Fish and Chips" (das gerade auf den Orkney Inseln auch sehr lecker sein kann) und anderen vor allem in Pubs servierten Fleischsorten die in der Fritteuse vergewaltigt wurden, gibt es tatsächlich auch eine paar andere leckere Dinge.

Zum einen wären da Muscheln und Lachs zu nennen, zum anderen "Steak & Ale Pie", ein im Blätterteig serviertes Gulasch in einer schweren Biersoße. Daran werde ich mich bald einmal versuchen, möchte jetzt aber lediglich die Biersoße als Überleitung zum eigentlichen Thema dieses Artikels nutzen: Bier.

Ich war sehr überrascht, wieviele leckere Biersorten, wie z.B. Blonde, Amber, Ale, Lager, Indian Pale Ale, Bier mit Ingwer etc. es von kleinen Micro-Breweries aber auch von großen Brauereien ganz normal im Supermarkt zu kaufen gibt. Da haben wir in Deutschland noch einiges aufzuholen und dabei steht immer die Mär vom "Reinheitsgebot" als vermeintliches Qualitätsmerkmal im Weg.

Wir haben viele Biersorten und -marken ausprobiert und einige der Biere möchte ich hier in Bildern präsentieren, die meisten sind nämlich nicht nur lecker sondern haben auch tolle Etiketten.

Black Isle & Bearface

Black Isle Blonde

Ceasar Augustus Hybrid

Dryga IPA

Seven Giraffes

jens am 27.05.2015 um 22:30 in Flüssiges
Stichwörter