Ei-Burger zum Frühstück

Deftiges für den Morgen

Ei-Burger zum Frühstück

Ein Burger mit Eiern ist das einzige was ich ab und zu noch bei einer namhaften Fast-Food-Kette zu mir nehme. Am Sonntag zum späten Frühstück selbstzubereitet ist so ein Ei-Burger aber natürlich nochmal viel leckerer! Und vor allem geht es sehr schnell, das Rezept zu schreiben hat länger gedauert als die Zubereitung.

Zutaten für vier Burger

  • vier Weizen-Toastbrötchen
  • vier Eier
  • vier Scheiben Käse
  • 1/4 Salatgurke
  • 1/2 halbe frische Peperoni
  • 4 EL Hummus
  • Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl

Zubereitung

Die Gurke in Scheiben und die Peperoni in Ringe schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Wenn es warm genug ist, die Eier darin aufschlagen und als Spiegeleier anbraten.

Nebenher die Toastbrötchen im Toaster zubereiten.

Wenn das Eiweiß fest ist, die Eier umdrehen ohne die Dotter zu beschädigen. Großzügig mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver bestreuen und kurz weiterbraten. Die Dotter sollten möglichst noch etwas weich sein.

Die untere Hälfte der Brötchen mit Hummus bestreichen und jeweils ein Ei darauf legen. Dieses dann mit Gurkenscheiben und Chiliringen belegen. Schließlich eine Scheibe Käse und die obere Brötchenhälfte darauf legen und sofort servieren.

Eier

Belegt

Teller

jens am 11.10.2015 um 13:27 in Rezepte
Stichwörter