Orientalische Hackfleischpfanne mit Bohnen

Ein leicht scharfes Gericht mir vielen Aromen

Orientalische Hackfleischpfanne

Zur Abwechslung gab es vor kurzem mal wieder ein orientalisches Gericht. Eine Hackfleischpfanne mit Bohnen. Bei der Art Zubereitung dieses Gerichts habe ich mich mit der vorherigen Herstellung eine Gewürzpaste aber durchaus bewußt an der indischen oder thailändischen Küche orientiert. Das Orientalische daran rührt daher eher von der Verwendung von Zutaten wie Pfefferminze, Harissa und den zerstoßenen Pistazien.

Zutaten für 4 Personen

  • 500g Hackfleisch vom Rind
  • 500g Stangenbohnen
  • eine große, rote Zwiebel
  • 2 kleine Chilis
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 5 Kardomomkapseln
  • Saft einer halben Limette
  • 2 EL Harissa
  • 200ml Wasser
  • 1 EL getrocknete Pfefferminze
  • 1 EL Pul Biber (Paprikaflocken)
  • 1 EL getrocknetes Bohnenkraut
  • eine Prise Salz
  • 2 EL Pflanzenöl
  • einige Blätter glatte Petersilie
  • einige Pistazien

Zubereitung

Zuerst die Zwiebel schälen und fein hacken. Danach noch die Stangenbohnen putzen und vierteln. Beides für die spätere Verwendung bereit halten.

Dann bereiten wir die Gewürzpaste zu. Hierzu den Kreuzkümmel und den Kardamom in einer Pfanne ohne Öl anrösten und danach beides im Mörser zerkleinern. Nun die Chilis klein schneiden, ebenfalls in den Mörser geben und dort zerstoßen. Schließlich den Limettensaft und das Harissa dazu geben und alles gut vermengen. Die fertige Paste beiseite stellen.

Jetzt das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin scharf anbraten. Sobald sich das Hackfleisch verfärbt, die Zwiebel hinzugeben und auch diese anbraten. Wenn die Zwiebel glasig geworden ist, die Hitze etwas reduzieren und die Bohnen dazu geben. Alles mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Nun eine Prise Salz, die getrocknete Pfefferminze, das Bohnenkraut und die Paprikaflocken hinzugeben. Alles zusammen für etwa 12-15 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

Wenn die Bohnen weich geworden sind, die Gewürzpaste hinzugeben und alles gut verrühren. Während der Inhalt der Pfanne noch etwas vor sich hinköchelt, die Pistazien im Mörser zerstoßen. Das fertige Gericht dann mit den zerstoßenen Pistazien sowie etwas glatter Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Kreuzkuemmel Und Kardamom

Paste

Bohnen

Bohnen Und Hackfleisch

Jens am 02.03.2018 um 06:33
in Rezepte
Stichwörter