Restaurant Werkbank in der Oststadt

Rustikal und Gutbürgerlich

Schnitzel

"Wie fanden Sie die Pommes?" - "Ganz einfach ich habe unter das Schnitzel geschaut." Dieser alte Kalauer fiel mir ein als uns in der "Werkbank" die Wiener Schnitzel serviert wurden.

Wir waren dort mit unserer kleinen Foodiegruppe um dieses rustikale Restaurant in der Karlsruher Oststadt einmal auszuprobieren. Normalerweise ergibt es sich ja in einer Gruppe immer, dass verschiedene Gerichte ausgewählt werden, nicht aber an diesem Abend. Es hatte wohl jeder Lust auf das "Werkbank Schnitzel", das als "original Wiener Schnitzel vom Kalbsrücken, einmal mehr geklopft" auf der Karte angepriesen wurde. Und so bestellten wir sechsmal das gleiche.

Vorneweg gab es einen sehr leckeren Beilagensalat. Die großen, flachgeklopften Schnitzel selbst wurden mit Pommes und Preiselbeeren serviert. Und die Karte hatte nicht zu viel versprochen, es waren wirklich sehr gute Schnitzel. Ich persönlich würde sogar soweit gehen, zu sagen, dass meines eines der besten Schnitzel war, die ich je gegessen habe. Auf jeden Fall war es das beste Schnitzel das ich bisher in Karlsruhe hatte.

Dieser erste Besuch war kulinarisch natürlich etwas einseitig und so kann ich die anderen Speisen in keinster Weise beurteilen. Das was wir an den Nachbartischen sahen, sah aber auch alles sehr gut aus, so dass wir bald einmal wieder in der Werkbank einkehren werden um das eine oder andere gutbürgerliche Gericht zu probieren.

Restaurant Werkbank
Veilchenstr. 9
76131 Karlsruhe

Telefon 0721 78 36 4711
willkommen@werkbank-karlsruhe.de
www.werkbank-karlsruhe.de

Teller

jens am 21.10.2017 um 08:29 in Restaurants
Stichwörter