Thailändischer Khao Pad Kra Pao

Gebratener Reis mit Hackfleisch und Holy Basil

Khao Pad Kra Pao

Vom Kochen am Wochenende war mal wieder Reis übrig. Der bietet sich ja immer gut an um daraus in irgendeiner Form gebratenen Reis zu machen. Am Montag Abend habe ich mich dabei für Khao Pad Kra Pao entschieden, also thailändischer gebratener Reis mit heiligem Basilikum und Chili. Als Basis habe ich die "Holy Basil Seasoning Paste" genommen, die es im Asialaden fertig zu kaufen gibt. Die Methode diese zusammen mit dem Fleisch direkt im Wok mit dem Reis zu vermengen, habe ich mir von Stephan abgeschaut, mit dem ich das vor kurzem schon einmal in der Mittagspause so zubereitet habe.

Zutaten für 3 Personen

Zubereitung

Die Zubereitung von Khao Pad Kra Pao ist recht simpel und geht sehr schnell, deswegen machen wir die einzigen manuellen Vorbereitungen direkt am Anfang. Also zuerst die Frühlingszwiebeln und die große Chili - oder auch mehrere kleine Thai Chilis - in schräge Streifen schneiden und beides bereit stellen.

Nun zwei Esslöffel Pflanzenöl in den Wok geben und das Hackfleisch darin scharf anbraten. Dabei immer wieder kräftig umrühren und wie immer bei Hackfleisch darauf achten, dass sich keine größeren Klumpen bilden. Wenn es anfängt sich zu verfärben die Chili und die Frühlingszwiebeln dazu geben und kurz weiter braten.

Dann die Hitze etwas reduzieren und die Holy Basil Seasoning Paste sowie die Fisch- und Sojasoße dazu geben und leicht aufköcheln lassen. In diese Mischung dann schließlich den Reis geben, alles gut vermengen und unter Rühren weiter anbraten. Eventuell noch einen Schuss Wasser oder mehr Sojasoße dazu geben, damit der Reis nicht zu sehr austrocknet.

Parallel dazu das restliche Öl in einer flachen Pfanne erhitzen und darin vier Spiegeleier zubereiten, die Ränder dürfen dabei nach thailändischer Art auch leicht braun und kross werden. Eines der Eier frühzeitig, solange der Dotter noch fast flüssig ist, aus der Pfanne nehmen und unter den gebratenen Reis mengen. Bei den anderen Eiern sollten die Dotter auch noch recht weich sein.

Schließlich den Reis in Portionen aufteilen. Jeweils eine Portion in eine kleine Schüssel pressen und diese stürzen damit ein kleiner Reishügel entsteht. Die Reishügel dann jeweils mit einem der Spiegeleier bedecken und dann sofort heiß servieren.

Holy Basil Paste

Reis

Anbraten

Wok

Khao Pad Kra Pao

jens am 29.11.2017 um 06:01 in Rezepte