Schweinefleisch in Yakisoba Sauce

Ein sehr schnelles japanisches Gericht

Schweinefleisch Yakisoba

Gestern Abend habe ich die erste Zutat vom Einkauf im japanischen Viertel in Düsseldorf verwendet. Es gab scharf angebratenes Schweinefleisch in Yakisoba Sauce. Eigentlich ist die fertige Yakisoba Sauce für gebratene Nudeln gedacht, wie der Namesteil "Soba" auch schon andeutet, aber ich wollte sie einach ohne Nudeln auspobieren um den Geschmack besser einschätzen zu können. Das Ergebnis war sehr lecker. Die leckere Yakisoba Sacuce ist, wie ich beim stöbern in Kochbüchern festgestellt habe, aber auch sehr einfach selbst zubereitet.

Zutaten für zwei Personen

  • 500g Schweinegeschnetzeltes
  • 60g Kaiserschoten
  • eine Zehe Knoblauch
  • eine große Lauchzwiebel
  • 30g frischer Ingwer
  • 5 EL Yakisoba Sauce
  • 1 EL japanische Sojasoße
  • 3 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Als erstes, falls es nicht fertig geschnitten gekauft wurde, das Schweinefleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Danach den Ingwer schälen und in feine Stifte schneiden. Dann den Knoblauch schälen und fein hacken. Schließlich noch den weißen Teil der Lauchzwiebeln in schräge Stücke schneiden, den grünen Teil brauchen wir nicht.

Jetzt die Hälfte des Öls in einem Wok erhitzen und das geschnetzelte Schweinefleisch darin scharf anbraten bis es außen schon leicht braun und kross ist. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Das restliche Öl in den Wok geben und den Ingwer zusammen mit dem Knoblauch und der Lauchzwiebel anbraten.

Wenn der Knoblauch und Ingwer ihr Aroma verströmen, alles mit der Yakisoba Sauce ablöschen, einen Schuss Sojassoße dazu geben und die Hitze etwas reduzieren. Nun das Fleisch wieder in den Wok geben, alles gut vermengen und weiter köcheln lassen. Nach einigen Minuten die Kaiserschoten dazugeben und nochmals verrühren.

Alles zusammen kurz weiter köcheln lassen und dann sofort in kleinen Schüsseln servieren.

Yakisoba Sauce

Ingwer

Ingwer Und Fruehlingszwiebel

Fleisch

Pfanne

Gravatar von JensJens am 22.12.2017 um 06:33
in Rezepte
Stichwörter