Indonesische Schweinelende mit Kokosmilch

Erstaunlich einfach und lecker

Schweinelende In Kokosmilch

Letzte Woche gab es das wohl einfachste curryartige Gericht, das ich jemals gekocht habe. Schweinelende in Sambal Olek und Kokosmilch. Hier könnte das Rezept dann auch schon enden, ich habe lediglich noch ein paar Chilis extra dazu gegeben und etwas Öl sowie zwei Frühlingszwiebeln braucht man auch noch. Das dieses simple indonesische Gericht dann so lecker wurde hat mich echt überrascht.

Zutaten für 2-3 Personen

  • eine Schweinelende (ca. 500g)
  • 3 EL Sambal Olek
  • 3 Thai Chilis
  • 300ml Kokosmilch
  • zwei Frühlingszwiebeln
  • 3 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Zuerst die Schweinelende in mundgerechte Stücke schneiden. Danach die Thai Chilis in Ringe schneiden. Das Fleisch dann zusammen mit den Chilis, dem Sambal Olek und dem Pflanzenöl in eine Schüssel geben. Alles gut vermengen und für etwa 20 Minuten in Ruhe marinieren lassen.

Das marinierte Fleisch samt Marinade in eine Pfanne oder einen Wok geben und scharf anbraten. Durch das Öl in der Marinade muss kein weiteres Fett hinzugegeben werden. Wenn sich das Fleisch vollständig verfärbt, die Kokosmilch hinzugeben und das Ganze für etwa zehn bis zwölf Minuten köcheln lassen.

Nun noch die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und über den Inhalt der Pfanne verteilen. Damit sind wir auch schon fertig und können das Gericht sofort mit Reis oder Mie-Nudeln servieren. 

Mariniertes Fleisch

Fruehlingszwiebeln

Anbraten

Kokosmilch

Koecheln

Jens am 06.11.2018 um 06:10
in Rezepte
Stichwörter