Restaurant Three Sisters in Klong Khong

Unser Thai Menü zu Silvester

Som Tam Toot mit Soße
Som Tam Toot mit Soße

Um Silvester zu feiern haben wir uns den Strand von Klong Khong auf der Insel Ko Lanta ausgesucht. Dieser hat einen Ruf als Partystrand und tatsächlich finden sich dort viele Strandbars in denen bis spät in die Nacht zu lauter Musik getanzt und gefeiert wird, nicht nur an Silvester.

In solchen, sehr touristischen Gegenden ist es oft schwer einigermaßen authentische Thai Gerichte zu finden. Meist sind die Speisen so sehr an die westlichen Geschmacksnerven angepasst, dass sie nur noch wenig mit dem zu tun haben was die Thais essen. Sie sind langweilig, schmecken absolut fade, es wird an Fischsoße gespart und sämtliche Chilis werden weggelassen. Hierbei tragen auch viele Touristen eine Mitschuld, da sie ständig jammern, dass Essen wäre zu scharf oder zu stark gewürzt.

Nach einigen Enttäuschungen in Klong Khong wollten wir zumindest am Silvesterabend etwas leckeres essen und so konsultierte ich die TripAdvisor App. Die übliche Methode, dorthin zu gehen wo auch die Thais hingehen, hatte leider nicht funktioniert, da es dort solche Restaurants einfach nicht gab. Die App spuckte für Klong Khong sehr weit vorne das Restaurant Three Sisters aus.

Damit hatten wir eine gut bewertete Anlaufstelle und machten uns am Abend auf den Weg dort hin. Das Restaurant liegt direkt an der Durchgangsstraße von Klong Khong und war von unserem Hotel nicht sehr weit entfernt. Das Three Sisters ist nicht besonders groß, dafür war es sehr voll, da sind wohl auch andere der TripAdvisor Empfehlung gefolgt. Aber wir bekamen noch einen Platz an einem recht kleinen Tisch.

Die Karte war schon mal recht viel versprechend und so bestellten wir erst einmal Getränke und als Vorspeise einen Som Tam Toot. Diesen dekonstruierten und frittierten Papayasalat kannte ich aus Andy Rickers zweitem Buch "The Drinking Food of Thailand“. Ich hatte ihn aber noch nie irgendwo probieren können und so war ich sehr neugierig. Außerdem erschien uns als passend, da wir ja noch anständig feiern wollten.

Als Hauptspeisen wählten wir dann eine nordthailändische Khao Soi, ein Panaeng Curry und ein trockenes Curry mit Fisch. Den Reis bestellt man hier extra dazu und so bestellten wir noch zwei Portionen Reis. Die Getränke kamen recht schnell, auf das Essen mussten wir jedoch sehr lange warten, was bei dem Betrieb in dem kleinen Restaurant auch kein Wunder war.

Die Gerichte kamen dann aber plötzlich alle auf einmal und so wurde es ganz schön voll auf unserem kleinen Bambustisch. Alles sah sehr lecker aus und so gingen wir freudig ans Werk. Der frittierte Som Tam ist tatsächlich eine leckere aber auch gehaltvolle Angelegenheit. Alle üblichen Zutaten sind frittiert und werden in dann in die Soße gedippt.

Die Khao Soi war etwas langweilig, aber vielleicht sollte man im Süden auch nicht zu viel von einem Gericht aus Nordthailand erwarten. Dafür waren die beiden Curries wirklich hervorragend. Alles in allem hatten wir uns vielleicht etwas übernommen, denn wir schafften die Portionen nur mit Not. Aber so waren wir wenigstens gewappnet um in das neue Jahr 2562 hinein zu feiern.

Restaurant Three Sisters
Moo2 697
81150 Klong Khong, Saladan, Koh Lanta
Thailand
Tel: +66 85 478 6929
Klong Khong, Saladan, Koh Lanta Karte

Som Tam Toot
Som Tam Toot

Khao Soi
Khao Soi

Gaeng Panaeng
Gaeng Panaeng

Pad Ped Plaa
Pad Ped Plaa

Jens am 28.01.2019 um 06:55
in Restaurants
Stichwörter