Thailändischer Yam Som O

Scharfer Pomelo Salat mit Garnelen

Yam Som O

Zurzeit gibt es wieder überall Pomelos zu kaufen. Diese übergroßen Zitrusfrüchte eignen sich hervorragend um damit leckere Salate zuzubereiten. Nachdem ich bereits vor knapp zwei Jahren einen Pomelo Salat aus Myanamar vorgestellt habe, hier nun ein thailändischer Pomelo Salat mit Garnelen - ein Yam Som O. Dieser ist schärfer und es kommen auch sonst weit mehr Zutaten als bei der burmesischen Variante zum Einsatz, was zu einem komplexeren Geschmacksbild führt.

Zutaten für 3-4 Personen

  • eine Pomelo
  • 15 Tigergarnelen
  • zwei kleine Schalotten
  • 20g ungewürzte Kokoschips
  • 2 EL gerösteteter Knoblauch
  • 6 EL junge Erdnüsse
  • eine Handvoll Cashewnüsse
  • 2-3 Thai Chilis
  • 6 EL Fischsauce
  • 1 TL Tamarindenpaste
  • 4 TL brauner Zucker
  • eine Handvoll Minzblätter
  • 1 EL Pflanzenöl

Zubereitung

Zuerst einmal die Pomelo schälen, das Fruchtfleisch von den weißen Fasern trennen und dann in kleine Stücke rupfen. Das gesäuberte Fruchtfleisch dann in eine Schüssel geben. Falls tiefgefrorene Garnelen verwendet werden, diese in lauwarmes Wasser geben, damit sie auftauen können.

Danach die Schalotten schälen, in Scheiben schneiden, diese mit Küchenpapier trocken reiben und dann schließlich in einem kleinen Topf oder einer Pfanne ohne Öl anrösten bis sie angebräunt sind. Wenn man keinen fertig gerösteten Knoblauch, den es im Asiashop zu kaufen gibt, hat oder diesen nicht verwenden möchte, dann muss man mit ein oder zwei Knoblauchzehen ebenso verfahren.

Das gleiche gilt für die gerösteten Kokosnussstreifen, wer frische Kokosnuss zur Hand hat röstet natürlich diese, der Rest kann wie ich auf ungewürzte Kokoschips aus dem Drogeriemarkt zurückgreifen und diese rösten. Schließlich noch ein paar junge Erdnüsse im Mörser grob zerstoßen. Diese sowie alle gerösteten Zutaten und noch eine Handvoll Cashewnüsse am besten in kleinen Schüsseln für die baldige Verwendung bereit halten.

Nun die Fischsauce in einer Tasse oder anderem kleinen Gefäß mit der Tamarindenpaste und dem Zucker vermischen und verrühren bis sich Paste und Zucker aufgelöst haben. Dann die Thai Chilis in kleine Ringe schneiden und diese in die angerührte Soße geben.

Als nächsten Schritt die aufgetauten oder frischen Tigergarnelen in etwas Öl anbraten bis sich diese komplett verfärbt haben und durch sind. Die Garnelen dann etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit alle bereitgestellten Zutaten sowie die Soße über die Pomeloschnitze geben und alles gut vermengen. Schließlich noch die lauwarmen Garnelen über dem Salat verteilen und das ganze mit einigen frischen Minzblättern garnieren. Den fertigen Salat dann sofort servieren.

Zutaten

Pomelo

Mit Zutaten

Mit Cashews

Garnelen

Fertiger Pomelo Salat

Yam Som O auf dem Teller

Jens am 17.02.2019 um 09:05
in Rezepte