Gaeng Jued Gai Pak Wan

Thai Suppe mit unbekanntem Kraut

Gaeng Jued Pak Wan

Ich probiere zur Zeit ja gerne mal mir noch unbekanntes Gemüse oder Kräuter aus dem Asia Laden aus. So habe ich am Donnerstag auch eine Packung Pak Wan mitgenommen. Für dieses Kraut habe ich gar keinen deutschen Namen gefunden, im Englischen wird es Sweet Vegetable genannt. So ganz nachvollziehen kann ich das nicht, denn wirklich süß schmeckt es für mich nicht. Pak Wan ist mit seinen leicht knackigen Blättern aber für mich trotzdem eine leckere Gemüseeinlage für Suppen oder Curries. Ich habe es in einer klaren thailändischen Suppe, einer Gaeng Jued Gai Pak Wan, verkocht. 

Zutaten für 2-3 Personen

Zubereitung

Zuerst bereiten wir eine Paste als Basis für die Suppe zu. Hierzu die Hälfte des weißen Pfeffers im Mörser zu einem groben Pulver verarbeiten. Danach den Knoblauch schälen und grob zerhacken. Schließlich noch die Korianderwurzeln in kleine Stücke schneiden. Die beiden vorherigen Zutaten dann ebenfalls in den Mörser geben und alles zusammen darin zu einer groben Paste verarbeiten.

Nun die Putenschnitzel in sehr kleine Stücke schneiden und diese dann mit etwas Öl in einem Topf oder einem großen Wok anbraten. Sobald sich das Fleisch verfärbt hat, die Paste dazu geben und auch diese anbraten. Wenn die Paste ihren Duft verströmt, das Ganze mit dem Wasser ablöschen.

Die Suppe kurz aufkochen lassen, dann die Hitze etwas reduzieren und nur noch köcheln lassen. Die Sojasoße in die Suppe geben und das Ganze für etwa zwanzig Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Pak Wan komplett mit Stängeln in Stücke schneiden. Danach noch die Austernpilze in mundgerechte kleine Stücke zerschneiden.

Nach Ablauf der zwanzig Minuten den Pak Wan in die Suppe geben, diese mit einem Schuß Fischsoße abschmecken und alles nochmals etwa fünf Minuten köcheln lassen. Diese Kochzeit nutzen wir um noch den restlichen weißen Pfeffer im Mörser zu einem Pulver zu verarbeiten.

Als letztes die Austernpilze hinzugeben und die Suppe nochmal etwa fünf Minuten köcheln lassen. Wenn die Pilze durch sind und bevor das Kraut matschig wird, die Suppe von der Hitze nehmen und auf Suppenschalen verteilen. Die Portionen jeweils noch mit etwas von dem weißen Pfeffer und dem frittierten Knoblauch garnieren und dann sofort servieren.

Pak Wan

Zutaten

Paste

Fleisch

Austerpilze

Pak Wan In Der Bruehe

Pilze In Der Suppe

Suppe

Jens am 04.05.2019 um 11:11
in Rezepte