Auberginen mit Hackfleisch in Miso

Ein schnelles japanisches Gericht

Auberginen und Hackfleisch mit Miso

Dieses Gericht sieht vielleicht nicht danach aus, ist aber vegetarisch. Denn ich habe vegetarisches Hackfleisch verwendet. Es kann aber genauso gut mit richtigem Hackfleisch zubereitet werden. Welche Variante Ihr auch immer bevorzugt, hier ist mein schnelles Rezept für japanische Auberginen mit Hackfleisch in Miso.

Zutaten für zwei Personen

Zubereitung

Zuerst die Auberginen der Länge nach halbieren und in die Hälften dann in drei bis vier große Stücke schneiden. Danach die weißen Teile der Frühlingszwiebeln in abgeschrägte Stücke schneiden, währen die grünen Teile in feine Ringe geschnitten werden. Beide Bestandteile separat bereithalten.

Nun reichlich Öl, also etwa ein Drittel des Öls, in einer flachen Pfanne erhitzen und die Auberginen portionsweise darin frittieren bis sie goldgelb glänzen. Die frittieren Auberginen auf einen Teller mit Küchenpapier geben, damit das Fett aufgesaugt werden kann. 

Während die Auberginen etwas abkühlen, das restliche Öl in die Pfanne geben und das Hackfleisch darin scharf anbraten. Sobald es anfängt sich zu verfärben, die  weißen Teile der Frühlingszwiebeln hinzugeben und beides zusammen weiter anbraten.

Nun die Miso Paste unterrühren, gut verteilen und auch diese kurz anbraten. Das Ganze dann mit dem Mirin und der Sojasauce ablöschen. Die Hitze etwas reduzieren und die Flüssigkeit leicht in das Fleisch einkochen lassen. Schließlich das Sesamöl über das Gericht träufeln.

Die fertigen Auberginen mit Hackfleisch in Miso vom Herd nehmen und mit Sesamsamen sowie den grünen Ringen der Frühlingszwiebeln bestreuen. Das so garnierte Gericht dann sofort heiß servieren. Dazu passt Reis.

Frittierte Auberginen

Auberginen und Miso

Hack mit Fruehlingszwiebeln

Auberginen mit Hack

Auf Dem Tisch

Jens am 24.09.2019 um 06:57
in Rezepte