Apfelkuchen mit Erdnüssen

Nach dem Rezept von Frau Rettich

Apfelkuchen mit Erdnüssen

Am vergangenen Feiertag hatten wir jeweils unser eigenes, kleines Projekt in der Küche. Während ich die letzten Fataliis zu einer fruchtig-scharfen Soße verkochte, hat Anne einen sehr leckeren Apfelkuchen mit Erdnüssen gebacken. Das Rezept hat sie von ihrer Mutter, die es wiederum leicht abgewandelt von einer Nachbarin übernommen hat.

Die Angaben waren in Cups, die ich für das Rezept hier mit Hilfe einer Umrechnungstabelle und des Google Umrechners auch in Gramm und Milliliter umgerechnet habe.

Zutaten für ein Backblech

  • 4 Eier
  • 3 Tassen Zucker (ca. 600g)
  • 2 2/3 Tassen Öl (ca. 600ml)
  • 6  mittelgroße Äpfel
  • 2 Tassen geröstete, gesalzene Erdnüsse (ca. 300g)
  • 2 TL Vanille Zucker
  • 1 TL Zimtpulver 
  • 1 TL Ingwerpulver
  • 3 TL Backpulver
  • 6 Tassen Mehl (ca. 780g)

Zubereitung

Zuerst die Eier, den Zucker und das Öl in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät verrühren. 

Dann die Erdnüsse in einem Mörser grob zerstoßen und die Äpfel in feine Stücke schneiden.

Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt gekommen um den Backofen auf 180° C Umluft vorzuheizen.

Nun nacheinander den Vanille Zucker, das Zimt-, Ingwer- und Backpulver und schließlich das Mehl in die vorbereitete Masse in der Schüssel einrühren. Alles mit den Händen kneten bis ein sehr zäher und klebriger Teig entstanden ist.

In den Teig nun zuerst die Erdnüsse und dann die Apfelstücke einkneten bis alles gut verteilt ist.

Schließlich ein Backpapier auf ein tiefes Backblech legen und den Teig darauf gleichmässig verteilen. Den Teig dann für ca. 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.

Wenn der Kuchen leicht angebräunt und knusprig ist aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen.

Teig

Erdnuesse

Aepfel

Apfelstuecke

Teig mit Erdnuessen

Backblech

Fertig

Geschnitten

jens am 03.11.2016 um 07:28 in Rezepte
Stichwörter