Firlefanz in Karlsruhe (geschlossen)

Ein Nachruf

mini oktopusse

Das leider geschlossene Firlefanz in der Zähringerstrasse in Karlsruhe existierte nur etwas länger als ein Jahr aber war wirklich außergewöhnlich. Leider wußten das wohl nicht genug Leute zu schätzen und so musste Besitzer und Küchenchef Hagen (selbsternannter "Botschafter der Auster" in Deutschland) leider wieder schließen.

Er zauberte aussergewöhnliche Sushi-Fusion-Gerichte wie "Rindfleisch Sashimi", "Schweinebauch Meltdown", "Risotto RotGrün" oder dem "Schiefen Turm von Pilza", während sein Barchef die Gäste mit Cocktails wie dem "Springin Cucumber" oder meinem heißgeliebtem "Chili-Honey-Caipi" verwöhnte.

Zaubern dauert seine Zeit und so musste man auch immer etwas Zeit und Geduld mitbringen, aber das Warten hat sich immer gelohnt und man konnte sich die Wartezeit ja auch mit Hagens selbstgeräucherten Cashewnüssen verkürzen. 

Glücklichweise habe ich vor kurzem erfahren, dass Hagen in der Zwischenzeit im "Sushi Circle" in Karlsruhe arbeitet und dort wohl auch Einfluss auf die Karte hat, ein Besuch dort steht allerdings noch aus.

tisch

Chili-Honey-Caipi

jens am 16.03.2013 um 08:10 in Restaurants
Stichwörter