Sushi Kusakabe im Villa Thai in Umkirch

Herausragendes Sushi vom Großmeister

Sushi Kusakabe im Villa Thai in Umkirch

Am vergangenen Samstag habe ich endlich das Geburtstagsgeschenk von Anne und ihren Geschwistern Valerie und David aus dem letzten Jahr eingelöst. Die drei hatten mir einen Gutschein zum Sushi Essen im Restaurant Villa Thai in Umkirch bei Freiburg geschenkt, von dem sie alle drei begeistert waren.

Wer sich jetzt wundert was an Sushi, das es in einem Thai Restaurant gibt toll sein kann, dem muss gesagt sein, dass das Restaurant eben auch ein sehr gutes japanisches Sushi Restaurant ist und kein “Allround Asiate” bei dem es eben neben anderen Gerichten auch Sushi gibt.

Verantwortlich für das Sushi ist der über achtzigjährige Yuichi Kusakabe, einer von wenigen japanischen Sushi Großmeistern die in Deutschland tätig sind. Deshalb trägt das Restaurant mit angeschlossenem Hotel auch im Ganzen den Namen “Hotel Pfauen, Villa Thai - Sushi Kusakabe”.

Dem Meister selbst kann man gleich neben dem Eingang ins Restaurant bei seiner konzentrierten Arbeit zuschauen. Der Gastraum dahinter besteht aus zwei Räumen die in geschmackvollem, edlen Thai Stil eingerichtet sind. Dort empfing uns die thailändische Chefin des Hauses.

Es gibt zwar schon einige Tische, aber es war gut, dass wir als Gruppe von sechs Personen reserviert hatten, aber das sollte an einem Samstagabend auch selbstverständlich sein. Wir wurden an einen großen Tisch im hinteren Bereich des Restaurants geführt und bekamen sehr bald die thailändische und die japanische Speisekarte sowie die Weinkarte gereicht.

Wir waren uns alle einig beim Sushi zu bleiben und der Einfachheit halber bestellten wir alle das Sushi Menü. Dieses besteht aus flambierten Lachsscheiben, gefolgt von gebackenem Oktopus, dann einer Miso-Suppe und dem Hauptgang einer gemischten Sushi und Sashimi Platte. Den Abschluss bildet ein Matcha Eis.

Darüber hinaus bestellten wir noch zweimal den Thun- und Tintenfischsalat, einige Inside-Out-Rolls und für jeden ein O-Toro Nigiri. O-Toro ist das Fleisch vom fettigen Teil des Blauflossen-Thunfischs und ist etwas was ich bisher noch nie auf einer Speisekarte in Deutschland gesehen habe und, da es mit einer Japanreise bisher noch nicht geklappt hat, auch noch nie gegessen hatte.

Nach etwas Wartezeit, in der wir schon unser erstes japanisches Bier tranken, kam dann auch der erste Gang begleitet von dem Thun- und Tintenfischsalat. Beides war super lecker und machte Lust auf den Rest. Der ließ dann wieder etwas auf sich warten, aber auch der in einer schmackhaften Teighülle gebackene Oktopus war sehr lecker. Die darauffolgende Miso-Suppe war auch eine ganz andere Liga als die oft lieblosen Brühen, die man in vielen Sushi Läden halt so dazu bekommt.

Der Hauptgang ließ dann wieder etwas auf sich warten, aber frisches Sushi für sechs Personen braucht eben seine Zeit. Aber für das Warten wurden wir mit vorzüglichen Sashimi und Sushi belohnt. Ich würde sogar behaupten, dass dies das beste Sushi meines bisherigen Lebens war. Es stimmte einfach alles und die Qualität der Zutaten war beeindruckend. Der viel erwartete O-Toro erwies sich als ein Traum, der fast auf der Zunge zerschmilzt.

Für meinen Geschmack hätte es danach kein Dessert mehr gebraucht, aber auch das Matcha Eis war sehr lecker. Ich schaffte sogar beide Kugeln, obwohl ich überhaupt keinen Hunger mehr hatte, so langsam habe wohl auch diesen ominösen Dessertmagen, von dem Annes Familie immer spricht.

Alles in alles war es ein sehr schöner kulinarischer Ausflug nach Umkirch. Der Abend war sehr gemütlich und ich kann das Sushi Kusakabe im Restaurant Villa Thai jedem Sushi Fan ohne Bedenken weiterempfehlen, ja sogar ans Herz legen. Vielen Dank für das tolle Geburtstagsgeschenk!

Villa Thai - Sushi Kusakabe
Hugstetter Straße 2
79224 Umkirch
Thun- und Tintenfischsalat
Thun- und Tintenfischsalat
Flambierter Lachs
Flambierter Lachs
Gebackener Oktopus
Gebackener Oktopus
Miso Suppe
Miso Suppe
Sushi und Sashimi Platte
Sushi und Sashimi Platte
Matcha Eis
Matcha Eis
Eingang zum Restaurant
Eingang zum Restaurant