Gedämpfte Zucchini mit Schweinehack

Nach Art eines Fak Tong Jai Sai Moo

Gedampfte Zucchini mit Schweinehack

Vor kurzem habe ich im türkischen Supermarkt vier kleine, runde Zucchini mitgenommen. Diese wollte ich ursprünglich mediterran füllen, dann im Backofen zubereiten und mit Käse überbacken. Irgendwie kam mir dann aber der Gedanke, dass ich sie doch auf thailändische Art zubereiten könnte. Ich habe mich hierbei dunkel an Fak Tong Jai Sai Moo erinnert, das ist mit Hackfleisch gefüllter Kürbis der gedämpft wird. Da Zucchini auch nur eine Art Kürbis ist, erschien es mir plausibel auch diese auf jene Art zuzubereiten. Das Ergebnis war sehr lecker und so präsentiere ich hier mein Rezept für gedämpfte Zucchini mit Schweinehack.

Zutaten für zwei Personen

  • 4 kleine runde Zucchini (je ca. 170g)
  • 350g Schweinehack
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3-5 große Thai Chilis
  • 4-5 Kaffir-Limettenblätter
  • 1 EL Fischsoße
  • 1 EL rote Currypaste
  • 1 TL Klebreismehl oder Speisestärke
  • ein Ei

Zubereitung

Zuerst die Knoblauch schälen und fein hacken. Danach die gewünschte Menge an Thai Chilis in feine Ringe schneiden. Schließlich noch die Kaffir-Limettenblätter in dünne Streifen schneiden. Hierzu am besten die Blätter am Schaft entlang falten und diesen dann herausziehen, sodass nur noch die Blatthälften übrig sind.

Als Nächstes das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit den gerade vorbereiteten Zutaten vermischen. Dann die Currypaste unterrühren bis das Fleisch gleichmäßig damit bedeckt ist. Danach die Fischsoße hinzugeben. Schließlich noch ein Ei aufschlagen und mit der Hackfleischmasse vermengen. Das Ganze dann noch mit dem Klebreismehl binden.

Jetzt die Hackfleischmasse für etwa zehn Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Oberseite der Zucchini abschneiden und den Rest vorsichtig mit einem Löffel aushöhlen. Das ausgeschabte Fruchtfleisch brauchen wir zwar für dieses Rezept nicht, aber es eignet sich hervorragend als Einlage für ein Curry.

Anschließend die gefüllten Zucchini für etwa zwanzig Minuten über heißem Wasserdampf dämpfen bis das Hackfleisch durch und die Schale weich geworden ist. Ich habe hierzu meinen Reiskocher mit Dämpfaufsatz verwendet.

Die fertigen Zucchini dann sofort servieren und heiß verzehren. Man sollte sie wirklich nicht zu sehr abkühlen lassen, da die Schale sonst bitter wird. Dazu passt Jasmin Reis, den ich praktischerweise im gleichen Reiskocher zubereiten konnte. 

Alle Zutaten

Hackfleisch mit Gewürzen

Hackfleisch

Ausgehölte Zucchini

Zucchini und Hack

Gefüllte Zucchini

Im Dämpfer

Gedämpfte Zucchini

Aufgeschnitten

Jens am 06.05.2020 um 22:10
in Rezepte