Gemüsesuppe Tom-Yum-Style

Eine deutsch-thailändische Suppenfusion

Gemüsesuppe Tom-Yum-Style

Ich liebe Suppen und vor allem thailändische. Dieses Rezept stellt aber eine Fusion zwischen einer traditionellen deutschen Gemüsesuppe und einer Tom-Yum dar. Die Basis bilden dabei verschiedene Gemüse die bei uns auch als Suppengrün zusammen im Supermarkt verkauft werden. Abgerundet wird das Ganze aber dann mit einer Tom-Yum Paste und anderen typischen Thai Zutaten. Es ist also eine “Gemüsesuppe Tom-Yum-Style”.

Zutaten für 4 Personen

  • ein halber Knollensellerie
  • 2-4 Karotten
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1-2 Thai-Chilis
  • 200g Erbsen
  • 200g Riesengarnelen (ohne Schale, ungekocht)
  • 3-4 EL Gemüsefond
  • 1 EL Fischsoße
  • 1 EL Sojasoße
  • 2-4 EL Tom-Yum Paste (Vorsicht: sauer und leicht scharf)
  • eine halbe Limette

Zubereitung

Den Knollensellerie und den Ingwer in kleine Würfel schneiden. Die Karotten, die Thai-Chilis und den Lauch in Scheiben schneiden und die Zwiebel vierteln.

Einen großen Topf mit etwa 1,5 Liter Wasser füllen und zum kochen bringen. Das vorbereitete Gemüse hineingeben und bei mittlerer Hitze kochen lassen. Den Fond, die Tom-Yum Paste die Fisch- und Sojasoße hinzugeben. Das ganze etwa zwanzig Minuten kochen lassen.

Dann die Erbsen und den Saft der Limeette hinzugeben und weitere 15-20 Minuten kochen lassen. Schließlich die Riesengarnelen hinzugeben. Die Suppe ist fertig wenn die Garnelen rosa sind.

Die Suppe dann sofort heiß Servieren!

Auf dem Tisch sollten am besten Fisch- und Sojasoße sowie eingelegte Thai-Chilis, eingelegtes Zitronengras und eingelegter Pfeffer zum individuellen Nachwürzen bereit stehen. Ich habe dafür ein thailändisches Gewürzkarussel.