Mama Sita's Caldereta

Rindfleisch-Gemüse-Eintopf von den Philippinen

Mama Sita's Caldereta

Vor kurzem habe ich es mir mal wieder sehr einfach gemacht, habe aber mit einer fertigen Gewürzmischung aus dem Asia Laden trotzdem meine Neugierde auf neue Geschmäcker und Gerichte befriedigt. An die Zubereitungsvorgabe von Mama Sita’s Caldereta habe ich mich jedoch auch nur grob gehalten. Die nächste philippische Caldereta wird ohne Fertigmischung gekocht, die braucht man nämlich gar nicht.

In der Zwischenzeit habe ich eine Caldereta auch schon mal ohne Fertigpackung zubereitet und das Rezept hier vorgestellt.

Zutaten für 6 Personen

  • 800g Rindergulasch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4-5 Kartoffeln
  • 5 Karotten
  • 1 rote Paprika
  • 100g Erbsen (TK)
  • einige Oliven
  • Gerwürzmischung für Caldereta
  • 1 rote Thai Chili
  • 2 Rispen frischer Pfeffer
  • 2-3 Lorbeerblätter

Zubereitung

Zuerst die Kartoffeln samt Schale, die geschälten Karotten und die Paprika in grobe Würfel schneiden, die Zwiebel dagegen in etwas feinere Würfel.

Das Fleisch in einer Pfanne scharf anbraten, dann nach drei bis vier Minuten die Zwiebel hinzugeben und weiterbraten bis diese glasig geworden ist. Nun mit einem halben Liter Wasser löschen, die Gewürzmischung unterrühren und die Lorbeerblätter dazu geben. Zufällig fällt in diesem Moment auch eine Thai Chili in die Pfanne (passiert mir irgendwie recht oft).

Das ganze nun für eine halbe bis Dreiviertelstunde mit Deckel auf mittlerer Flamme kochen lassen. Dann die Kartoffeln und die Karotten hinzugeben, wieder zudecken und für zehn weitere Minuten kochen lassen.

Nun folgen die Paprikawürfel, die Erbsen, die Oliven und die Pfefferrispen. Dann lassen wir die Caldereta nochmals zehn Minuten köcheln und servieren sie heiß.

Dann bleibt nur noch “magandang ganang kumain!” zu sagen.

caldereta
caldereta