Ramen Salat mit Rind und Garnelen

Lauwarmer Asia-Fusion-Nudelsalat

Ramen Salat mit Rind und Garnelen

Gestern Abend habe ich mit allem, was noch so da war einen asiatischen Fusion-Salat mit thailändischen und japanischen Einflüssen gebastelt. Was dabei herauskam war dieser lauwarme Ramen Salat mit Rind und Garnelen.

Einige Zeit später habe ich erfahren, dass es Thailand tatsächlich einen Salat mit Instant Ramen Nudeln gibt. Dieser heißt Yam Mama und ist nach der bekanntesten thailändischen Marke für Instant Nudeln benannt.

Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

Zuerst die Limette auspressen und deren Saft in einer Tasse mit dem Sambal Olek und der Fischsoße verrühren.

Dann das Rindfleisch in schmale Streifen schneiden und in einer Pfanne scharf anbraten. Nach 2-3 Minuten mit der angerührten Soße ablöschen und unter gelegentlichem Rühren weiter braten.

Wenn die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist, die vorgekochten Garnelen unterrühren. Falls es in Lake eingelegte Garnelen sind, diese vorher kurz abspülen.

Die Pfanne vom Herd nehmen und das Fleisch mit den Garnelen etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Gurke abwaschen und in grobe Würfel schneiden. Dann noch die Korianderblätter von ihren Stängeln rupfen.

Nun kann der lauwarme Inhalt der Pfanne in einer flachen Schüssel mit der Gurke und den Korianderblättern vermengt werden.

Schließlich die Instant Ramen Nudeln laut Packung zubereiten. Dabei eventuell beiliegende Gewürzmischungen weglassen, um den Geschmack des Salates nicht zu verfälschen. Danach kurz abschrecken und mit den anderen Zutaten vermischen.

Fertig ist der Ramen Salat!

Rindfleisch

Rind und Garnelen
Salat ohne Nudeln