Thailändische Khanom Jeeb

Gedämpfte Teigtaschen mit Hackfleisch

Khnom Jeeb

Unter dem kulinarischen "Nachlass" von Andreas, dem leider im vergangenen November verstorbenen Gründer der Facebookgruppe Thai Küche und ihre Rezepte fand sich auch ein Bild von Khanom Jeeb samt Rezept. Dies sind thailändische gedämpfte Teigtaschen, die mit Hackfleisch gefüllt sind. Das Bild hat mich schon lange angesprochen und ich wollte auch schon immer mal etwas mit Wan Tan Teig zubereiten. Die Zubereitung war durch die Verwendung von tiefgefrorenen Teigblättchen für Wan Tans sehr einfach, das Ergebnis sehr lecker und so möchte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten.

Zutaten für 18-20 Teigtaschen

Zubereitung

Werden tiefgefrorene Teigblättchen für Wan Tans verwendet müssen diese einige Stunden vor der Verwendung behutsam im Kühlschrank aufgetaut werden, sonst werdet Ihr diese dünnen einzelnen Teigblättchen nie heil voneinander trennen können.

Wenn die Teigblättchen bereit sind, kann es losgehen. Hierzu die weißen Pfefferkörner im Mörser zerstoßen. Danach die Korianderwurzeln sowie die Thai Chili in kleine Stücke schneiden und auch diese in den Mörser geben und dort zerstoßen.

Dann die Knoblauchzehen schälen, klein schneiden und ebenfalls im Mörser zerstoßen. Es folgen die Frühlingszwiebeln, denen das gleiche Schicksal wie den Knoblauchzehen widerfährt. Nun den Palmzucker sowie Salz in etwas Wasser vollständig auflösen und ebenfalls in den Mörser geben.

Schließlich noch die Fischsoße, die Sojasoße und die Garnelenpaste hinzugeben und alles gut vermengen. Diese Mischung dann über das Hackfleisch geben und alles gut durchmischen bis das gesamte Fleisch damit benetzt ist. Dann das Mehl und das Öl dazugeben und auch diese gleichmäßig im Hackfleisch verteilen.

Nun die Wan Tan Teigblättchen einzeln aus der Packung nehmen und jeweils eine etwa zwei Esslöffel große Portion von dem gewürzten Hackfleisch darauf platzieren. Dann die Teigblättchen so umklappen, dass sie das Fleisch vollständig umschließen, aber nach oben hin offen sind. Sie sehen dann von oben wie seltsame fleischfressende Blumen aus.

Die Teigtaschen dann für etwa zwanzig Minuten über heißem Wasserdampf dämpfen bis das Hackfleisch gar ist. Wir haben dazu unseren Reiskocher mit Dämpfaufsatz verwendet. Die fertigen Khanom Jeeb dann kurz abkühlen lassen und dann sofort servieren. Bei uns gab zum Dippen noch Nam Jim Gai (Sweet Chili Sauce for Chicken) und in Essig eingelegte Thai Chilis dazu

Alle Zutaten

Sosse

Hackfleisch

Wan Tan Teig

Falten

Fertig

Im Dampfkorb


Im Daempfer

Gedaempft

Jens am 27.06.2020 um 09:33
in Rezepte