Thailändischer Yam Hed

Schneller Salat mit Pilzen

Thailändischer Yam Hed

Der Herbst ist ja auch die Zeit der Pilze. Und da ich Pilze sehr gerne esse, versuche ich auch immer wieder diese in der thailändischen Küche zu verwenden. So auch in diesem schnellen Yam Hed, dies ist thailändischer Salat der wir alle Yam Salate mit Limettensaft, Fischsoße und Palmzucker angemacht wird. Ich habe als Pilze Eierschwämmchen und braune Champignons verwendet, aber theoretisch kann man alle essbaren Pilze verwenden. Und je mehr Sorten Ihr verwendet, desto schöner wird der fertige Yam Hed.

Zutaten für 1-2 Personen

  • 350g gemischte Pilze
  • eine Schalotte
  • zwei Stängel Koriander
  • 3 Thai Chilis
  • Saft einer Limette
  • 3-4 EL Fischsoße
  • 1 TL Palmzucker oder brauner Zucker
  • ein kleines Stück Salatgurke
  • ein paar grüne Salatblätter (z.B. Eichblattsalat)
  • ein EL Pflanzenöl

Zubereitung

Zuerst sollten einige Zutaten vorbeireitet werden, dann kann die eigentliche Zubereitung entspannter vonstattengehen. Hierzu die Pilze gründlich säubern und dann größere Pilze, wie die Champignons, in Scheiben schneiden. Danach die Schalotte schälen und in dünne Scheiben schneiden. Dann die Thai Chilis in Ringe schneiden, wer es mag, kann sich dabei auch die Arbeit machen die Kerne zu entfernen.

Als Nächstes das Pflanzenöl im Wok oder einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin anbraten. Nebenher die Limette auspressen, dann deren Saft mit der Fischsoße vermischen und den Palmzucker darin auflösen. Wenn die Pilze weich sind, den Wok vom Herd nehmen und das Ganze mit der angerührten Soße ablöschen. Dann die Chilis sowie die Schalotte hinzugeben und die alles gut vermischen.

Während die Pilze etwas abkühlen, die Salatblätter gründlich abwaschen und in einer flachen Salatschüssel ausbreiten. Dann die Korianderblätter von ihren Stängeln rupfen und diese mit den Pilzen vermischen. Schließlich noch die Gurke in dünne Scheiben schneiden.

Nun den Pilzsalat in das Bett aus Salatblättern legen und mit den Gurkenscheiben garnieren. Den fertigen Yam Hed dann sofort lauwarm servieren. Dazu passt, wie immer in der thailändischen Küche, gedämpfter Jasminreis oder Klebreis.

Zutaten
Zutaten
Nahaufnahme
Nahaufnahme